Gabel zu weich

  • Hallo,


    ich hab bei meiner RS 125 (RM) das Problem, dass die Gabel vorne relativ weich ist. Hat da jemand ne Lösung für mich? Hätte mich schon nach anderen Federn etc. erkundigt, aber leider nix brauchbares gefunden.


    Danke

  • Probiers mit mehr Gabelöl, etwa 20 cc, dann check wie weit sie eintaucht.

  • Höhere Ölviskosität plus das Luftpolster über dem Öl für mehr Progression verkleinern.

  • Georg, Feder mehr vorspannen macht die Gabel aber auch nicht härter, das macht nur den Negativ Federweg kleiner.

    Wenn da eine progressiv gewickelte Feder drin ist, geht das Minus an Federweg selbstverständlich zu Lasten des weicheren Teils.

    Dickeres Öl lässt sich schwerer durch die Düsen pressen, reagiert also träger und das kleinere Luftpolster wird schneller komprimiert, wirkt sich also progressiver in der Dämpfung aus.


    Im Honda- Cup durften wir damals die Gabelfeder nicht wechseln, wir konnten also nur Einfluss über Öl und Luftpolster nehmen.

    Die Federvorspannung, die stellst auf 30% Negativfederweg ein und dann lässt du die in Ruhe.

    Edited once, last by marconi ().

  • Hat das RM Model ne Gabel wo man die Feder Vorspannen kann? Ich glaube nicht.

  • Bis auf die "SP" Gabel von 1993 und 1994 (Typ LA) kann man an keiner RS 125 Gabel was einstellen.


    Auch härtere Federn gehen nicht ohne gröbere "Metallarbeiten" rein weil man die originale nicht raus bekommt.


    Was ist hiermit: https://www.wirth-

    Die ist scheinbar auch nur für die SP Gabel.


    Bleiben also mit einfachen Mitteln nur die Anpassung des Luftpolsters (=Federprogression) und "härteres" Öl (=mehr Dämpfung in Zug und Druck) übrig.


    Oder eine andere Gabel, aber das würde bei mir nicht mehr in die Kategorie "einfach" gehören.


    VG

    "Heute ist die gute alte Zeit von morgen", Karl Valentin

  • Auch härtere Federn gehen nicht ohne gröbere "Metallarbeiten" rein weil man die originale nicht raus bekommt.

    Was ist das denn für ein Murks?


    Kann man die Federn auch nicht mit Hülsen mehr vorspannen? Das ist auf jeden Fall sinnvoller als zu dickes Öl einzufüllen. Hinten an den Federbeinen macht man das doch auch beim Einstellen, da nennt man es u.U bloss "die Federbasis anheben". Das ist dann ok aber vorne die Gebelfeder mehr vorspannen ist bäh... Ich weiss, das macht die Feder auch nicht härter, aber es verkleinert den Negativfederweg und man hat somit mehr positiv-Federweg bis es auf Anschlag geht. Bei dickem Öl gehts nur langsamer auf Anschlag. :winking_face: Mehr Öl hingegen macht Sinn weils dann progressiver wird und nicht mehr so leicht auf Anschlag geht.

    Gruß,

    Georg


    Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!

    (Uli Peil im XJ-Forum)

  • Die RS wurde eben nur für 16 jährige Italiener gebaut, da brauchts nicht viel Dämpfung :zany_face: