Fahwerksgeometrie RS250

  • Moin allerseits,


    nachdem nun durch Eure freundliche Hilfe die Vergasereinstellung meiner Neuerwerbung soweit passt, dass man sich auf das eigentliche Fahren konzentrieren kann, fällt mir immer mehr auf, dass die RS im Vergleich zu meiner Kawasaki KH 500, aber auch zu der Hornet 600, die ich als Backup-Mopped noch habe -läuft halt immer- extrem unhandlich ist. Bei uns hier gibt es viele schöne kleine, kurvenreiche Nebenstraßen, auf denen man mit einem Schlenker in Schräglage auch schon mal einem Auto oder einem Radler beherzt ausweichen muss. Mit der RS ist das fast nicht möglich, das Fahren auf solchen Strecken ist Stress.


    Zum Einen liegt die geringe Handlichkeit sicher am schmalen Stummel, auf den anderen Moppeds habe ich Superbike-Lenker. Aber man merkt auch am Lenkverhalten an sich, dass sie spurtreuer ist.


    Ich habe aus mehreren Gründen den Verdacht, dass die Fahrwerksgeometrie nicht original ist. Die Gabel soll von einer Ducati Monster sein. die Maschine steht zudem sehr steil auf dem Seitenständer. Siehe Bild 1.

    Frage 1: Ist das normal, dass die RS unhandlicher ist als die 600er? Von Aprilia und einer 250 hatte ich ein sehr agiles Fahrwerk erhofft. Ein Bekannter aus der Kawa-Szene ist neulich RGV 250 gefahren und berichtete erstaunlicherweise das Gleiche. "..schnelle Richtungswechsel waren nicht möglich!"

    Frage 2: Mag jemand mal bei seiner LD01 den Abstand von Unterkante Gabelbrücke bis Mitte Vorderachse messen? Ich vermute, dass die Duc-Gabel länger ist und man hinten mit einer Höherlegung dem entgegengewirkt hat. (Bild 2)




  • Was ist da für ein Federbein verbaut? Das ist nicht original!


    Federbein Länge, Augen- und Gabelmaße sind original: 315mm/10mm/30mm


    Zur Gabel: alle RS Gabeln unbelastet 710mm lang Oberkante Mitte Steckachse.

  • Hallo,


    die alten Kisten sind unhandlich weil die Räder nach modernen Maßstäben bleischwer sind. Dazu noch die Stummel samt damit verbundener Sitzhaltung.

    Dafür kannst durch die Kurven pfeifen bis die Ohrläppchen streifen :daumenhoch

    Aber sooo unhandlich dass man um keine Kurve kommt finde ich die RGV nicht. Zum Vergleich mal ne alte Ducati fahren! :P


    Gruß J-C

    Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller

  • Hallo J-C,


    ich weiß nicht, ob ich alte Räder habe, meine RS ist ja "zusammengestoppelt". Ich habe ne ducati-Monster gabel mit 320er Brembo vorne.

    Woher die Räder stammen und wie schwer die sind, weiss ich nicht.


    Meine KH500 hat Stahlfelgen und tonnenschwere Doppelscheiben, ist aber deutlich agiler in Kurven.


    Mit Stummel und Sitzhaltung hast Du wahrscheinlich eher den Punkt getroffen, ich komme aus der Enduro / GS - Ecke, einiges geht vlt. auch nur in meinem Kopf ab.


    Du hast ja offensichtlich auch ne MD 125. Ich hatte drei MD 250 LK, damit bin ich super zurecht gekommen. Die MD war spurstabil und trotzdem extrem handlich. Die alten Ducati fand ich in Kurven auch furchtbar!


    Auf guten Bundesstraßen finde ich das Fahrwerk der RS auch nicht schlecht und trau mich dann auch zu mehr Schräglage, wobei ich bei der Hornet keine "Angststreifen" am Reifen habe, an der RS schon....


    Zu dem Punkt mit der Reaktion in Kurven kommt halt auch noch, dass die 320er Brembo so aggressiv ist, dass ich auch schon mehrfach überbremst habe und fast gestürzt wäre.


    Bei meiner Hornet ist die Bremse auch gut, der TÜV-Prüfer beim letzten termin hat meine Warnung in den Wind geschlagen und einen heissen Stoppie hingelegt. Ich mag agressive bremsen eigentlich. Aber die Bremse der RS ist so heftig, dass es mich auch verunsichert.... Da kommt einiges zusammen.


    Wie gesagt: es geht nicht um Schräglage in mittleren, schnellen Kurven sondern und spontane Kurskorrekturen auf kleinen Nebenstraßen, wenn zb. mal ein Auto zu weit nach links kommt.


    vlt muss ich wirklich auf Superbike- Lenker umbauen, weil das problem bei in meine Kopf liegt ;-/

    Edited once, last by maeckes ().

  • Monster-Gabel mit 3-Speichen Rädern?

    In die Bremse würd ich einfach etwas zahmere Beläge machen.

    Mach doch mal am besten ein Foto vom Vorderbau.

    Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller

  • Tausch mal den 160er gegen einen 150er ,du wirst das Moped nicht wieder erkennen was Kurkorrekturen angeht.

  • Das bringt doch nix, das sind allenfalls Nuancen, hier fehlts gröber.

    Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller

  • Monster-Gabel mit 3-Speichen Rädern?

    In die Bremse würd ich einfach etwas zahmere Beläge machen.

    Mach doch mal am besten ein Foto vom Vorderbau.


    gerne.

    Wie erkenne ich "zahmere Beläge"? Der Masterzylinder hat lt. Aufschrift schon 16 mm, dickere gibts vremutlich nicht!?


  • Gegenüber meiner KR1-S ist die RGV schon relativ träge.
    Allerdings zu dem Preis, das die Kawa mal ganz schnell nervös werden kann.
    Mit der RGV ist etwas mehr Arbeit auf dem Moped angesagt.
    Dafür einmal in Schräglage super stabil.