Wenig Leistung bei 9000

  • Juhu, nach 2,5 Jahren und 3300 gefahrenen Kilometern hab ich endlich mal ein Problem mit dem Hobel :biggrin:


    Folgendes, wenn ich die Gänge voll durchlade kommt irgendwann der Punkt wo plötzlich Leistung fehlt. Aus dem Stand jeden Gang ausgedreht passiert das dann im 4. bei ca. 8500 manchmal auch erst bei 9500. Wenn ich im 3. durch einen Ort rolle und danach voll aufdrehe passiert es im 5. bei ungefähr gleicher Drehzahl. Grundsätzlich würde ich sagen Spritmangel, denn wenn ich auf reserve schalten muss fühlt sich das genauso an. Ein weiterer Punkt dafür wäre für mich das die Kiste zur Zeit extrem kurz übersetzt ist. Slancar getriebe, 160er pelle hinten und 17:43 Übersetzung auf der Kette. Eventuell hat der sprit einfach nicht genug Zeit zum nachlaufen? Letztes Jahr mit ori getriebe, Hinterrad und 16:40 Übersetzung gab es dieses Problem nicht.

    Was mich ein wenig stutzig macht is der Drehzahlmesser. Der scheint in dem Moment wo die Leistung fehlt wie festgenagelt obwohl der Motor weiter beschleunigt und auch höher dreht.


    Spritmangel oder elektrik Fuchs, das is nun die frage :nixweiss:


    P. S. Ein 40er kettenrad wird zur Zeit hergestellt. Mir ist die aktuelle Übersetzung viel zu kurz.

    Ansonsten wurden noch Kerzen getauscht, HD von 110 auf 120 gewechselt und schnorchel rein und raus. Keine Besserung

  • Teste mal mit ganz vollem Tank und vorher vielleicht noch Tankentlüftung prüfen.

    wer nicht frägt bleibt dumm

  • Hi! Der DZM hängt vermutlich an einer Extra-Hilfsspannung des Steuergerätes. Wenn die schwankt dann zappelt der auch. Auslass-Steuerung bewegt sich normal?

    Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller

  • ... und immer schön anhalten, vor dem Absteigen.....

  • => Durch Deine viel kurze Übersetzung hast Du eine Zündspule überfordert. Die ist jetzt gehimmelt und platt.


    ( Ist der typische Aufladeeffekt... Die Gänge (1) 2-3 geht die richtig ab.... und im vierten geht der die Puste aus... )

    Ist auch nicht die CDI !!

    Gucken, daß Du von irgendjemanden eine ORIGINALE + Gut Erhaltene zum Testen bekommst und gut ist.

    Und nicht an anderen Stellen fummeln. :teacher:

    ( Nichtsdestotrotz kontrollieren: Es gehören alle Überlaufschläuche frei durchgängig und in Originallänge ans Moped. )



    LG Mik

    ... und immer schön anhalten, vor dem Absteigen.....

  • Ist heute der 1. April? :thinking_face:

    Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller

  • Ist heute der 1. April? :thinking_face:

    :daumenhoch

    Ich stürze nur im äußersten Notfall.

  • Zum Glück hab ich zwei von den Kisten. Kann also alles mal durchtauschen :daumenhoch


    Danke erstmal an alle für die Tipps

  • Durch Deine viel kurze Übersetzung hast Du eine Zündspule überfordert. Die ist jetzt gehimmelt und platt.


    ( Ist der typische Aufladeeffekt... Die Gänge (1) 2-3 geht die richtig ab.... und im vierten geht der die Puste aus... )

    Ähm... auf die technische Erklärung wäre ich auch gespannt :winking_face:

    Wie viel Bier hattest du wärend des Schreibens schon? :winking_face_with_tongue:

    Mik... nicht böse sein :cheers:

    In Kurven kann jeder schnell fahren, aber auf der Geraden... ja, da brauchst du Leistung!