• Moin,


    nachdem die ALS an unserer RS125RD überhaupt nicht mehr öffnete, dachte ich zuerst an einen festsitzenden Schieber. Tatsächlich war aber der Nippel am Bowdenzug abgerissen.

    Ok, neuen bei Vince gekauft (unverschämte 42€ für ein Stück Draht). Schieber gereinigt, Solenoid ausgebaut gesäubert, alles eingebaut und auf Freigängigkeit geachtet.


    Gerade Testfahrt, und Schieber öffnet nach Laune mal, mal nicht.

    Tips für einen Check im eingebauten Zustand ? Ich vermute mal Spannungsprobleme.


    Edith: https://hartrusion.com/aprilia…lasssteuerung-einstellen/


    Habe ich gefunden. Vermute einen zu stramm eingestellten Zug. Werde das mal gem. Viktor überprüfen


    Der Seilzug macht ja einen ziemlich engen Bogen vom Solenoid zum Schieber. Habt Ihr den Zug gefettet oder so ?


    LG

    LG
    B.

    Edited 3 times, last by Bartimaus ().

  • Zu stramm trifft es ziemlich gut,

    der Eisenkern muss bis zum Anschlag eingefahren sein. Dabei muss der Auslassschieber bündig im Auslasskanal verschwinden und noch soviel luft haben, das er theoretisch 2 weitere millimeter im Auslasskanal versinken kann, nur dann ist gewährleistet, das der Schieber nicht vom Solenoiden mit voller Gewalt gegen seinen Anschlag gezogen wird, was den Schaft dann gerne brechen lässt. Diese Einstellung klappt zu 80% auch nur, wenn man den O-Ring hinter der Feder im Schiebergehäuse weg lässt.


    Ist der Seilzug zu stramm gibt's 2 Probleme:


    1. wie erwähnt reißt der Solenoid solange am Schieber bis der Schaft bricht oder der Seizug die Nut weitet oder halt wie in deinem Fall reißt.


    2. Im geöffneten zustand guckt der Eisenkern vom Solenoiden dann zu weit raus und kann dann bei bestromung der Spule keine richtige Stellkraft entwickeln.


    Prüfe auch ob deine Feder Butterweich ist.


    Die RD modelle haben ja ab Werk keine ALS, da ist die Gefahr groß, das da was zu hartes aus dem Zubehör eingebaut wurde.


    Lies dich bei Viktor's seite gut in das Thema rein

    Nur was knattert und stinkt, mir Freude bringt :biggrin:

  • Danke Dir. Exakt, es ist ein Zubehör Schieber mangels Original (Blindschieber) verbaut. Ob da eine Zubehörfeder ist, weiß ich schon nicht mehr. Ist schon 5 Jahre her. Aber gefühlt ist die Feder nicht butterweich.


    Ich habe den Seilzug im ausgebauten Zustand eingestellt. Dabei habe ich den Schieber auf maximale Öffnung gestellt. Wollte dabei sicherstellen, das der Schieber den Kanal auch maximal öffnet. Dann werde ich jetzt mal etwas „Spiel“ einstellen.

    LG
    B.

  • musst du eingebaut einstellen, die Biegung macht gute 2-3mm Weg am Schieber aus.


    Zug über den Kühler verlegen, untenrum knickt er zu arg und läuft zu schwergängig

  • Alles klar, danke. Ja, ist über den Kühler verlegt.

    Also Batterie nochmal raus :disappointed_face:

    LG
    B.

  • Moin Leute,


    das Ding macht mich fertig.

    Gerade nochmal Solenoid + Schieber ausgebaut.

    Kurz 12v angelegt, Schieber öffnet nicht. Also den Zug neu justiert. Schon besser. Solange experimentiert bis es stabil funktioniert und der Zug nicht zu stramm ist.

    Alles wieder eingebaut, Zug sauber über den Kühler verlegt. Getestet..... NICHTS. Solenoid zuckt kurz (1mm), das war es. Also Zug nochmal gelöst so das der Kern maximal ins Gehäuse ragt. NICHTS. Von Hand lässt sich der Schieber über den Zug bewegen. Fühlt sich auch nicht schwergängig oder so an.


    Noch Ideen ?

    LG
    B.

  • ALS Steuerung defekt? Irgendwo Kabelbruch?


    Nope, von elektrischer Seite ist alles ok.


    Nochmal ausgebaut.

    Wenn der Seilzug gerade ist, funktioniert alles. Sobald ich aber den Zug so biege, wie er im eingebauten Zustand ist, schafft es das Solenoid nicht den Schieber zu bewegen. Der Zug ist original von Aprilia, und nagelneu.

    LG
    B.

  • Entwarnung.


    Im ausgebauten Zustand so lange experimentiert, bis der Schieber auch bei gekrümmten Zug korrekt bewegt wird. Dann eingebaut, getestet, funktionierte zwar nicht, aber bei der anschliessenden Testfahrt war alles ok.


    Danke für die Hinweise !

    LG
    B.

  • Kann sein das der Schieber verbogen ist. Das Problem hatte ich auch. Nach wechseln des Schiebers ging alles wie geschmiert.