Posts by Roland E

    Genau . Ich habe den überstehenden von VHM .


    Ich mache heute eh einen getriebeölwechsel (600 km sind mit dem neue Motor gefahren ) und dann teste ich mal die 124 und schaue was raus kommt .

    Hi


    Habe nun ca. 700km auf dem Zylinder.


    Habe noch von 125 auf 123 umbedüst da sie bei 6000 als leicht spuckte und gefühlt noch zu fett war.

    Davor die neuen Düsen noch mit meiner behelfsmäßigen Düsennadelmethode vermessen (Nadel reinstecken und Gesamtlänge messen, je beide Richtungen)

    -Diagramm oben.


    Das war aber nicht eindeutig da die Senkungen von Düse zu Düse unterschiedlich sind. Also die Senktiefe gemessen(Nadel mit dem grossen Durchmesser in die Düse) und rausgerechnet.

    -Diagramm unten.


    123er nicht dabei, da schon verbaut....liegt aber zw. 122 und 124. Vom Verlauf her keine Ausreisser dabei.


    Letztes Jahr hatte ich mal eine 122er diese war kleiner als eine 115 :confounded_face: diese hatte jedoch nicht das Dellorto Symbol drauf.


    AGT sind nun 20-25Grad höher, wobei die Hälfte wohl aufs Wetter geht....1024mbar, 22Grad und sehr trocken, im Gegensatz zu bisher schwüle +25Grad, niedrigerer Luftdruck.


    AGT sind nun beim Heizen knapp 600Grad bei 11000Umin.

    Knapp 630Grad bei 12400Umin 500m stehen lassen.



    Peak liegt bei knapp über 11000Umin. Knapp vor 12 will man spätestens schalten. Macht echt Bock :smiling_face_with_hearts:



    Was mir noch einfällt....der grosse Klotz in dem der Schieber läuft....darunter befindet sich eine Dichtung eine sehr kleine Bohrung..(kleine ovale Gummi Dichtung mit unterschiedlich grossen 2 Löchern die dem Dichtsatz beiliegt)


    ..die war bei mir damals dicht als ich lange nach einem Fehler gesucht hatte.

    Der Klotz wird von unten in der Schwimmerkammer mit den 2 Kreuzschlitz Schrauben gesichert. Das ist auf den meisten Explosionszeichnungen nicht ersichtlich.

    die tn9 haben sogar den Vorteil der besseren notlaufeigenschaften bei Mangelschmierung, in die 125er kommt nix anderes bei der Kurbelwelle.

    Man muass halt die Einbaurichtung beachten, de offene Seite muss nach außen zu den Ölversurgungsbohrungen :teacher1: :teacher1:

    Ich habe lange überlegt wie herum ich sie einbaue....


    Ich habe die offenere Seite Richtung KW verbaut da ich vermute das dort mehr Gemisch durchspült. Da aber keine Seite wirklich geschlossen ist, ist m.M.n. eher vernachlässigbar....


    Am anderen Motor habe ich sie anderst herum montiert :grinning_face_with_big_eyes:



    ja die Info habe ich auch dass in der Mitte gemessen werden soll, ich meine Frank saugt auch etwa mittig ab. Warum keine Ahnung, evtl. weil es zu nah am Endrohr mehr Frischgas durch die Resonanz gemessen wird?!

    An 4-taktmoppeds mit nur 1-2Zylinder funktioniert die Lambdamessung direkt am Endrohr wohl auch nicht immer sauber, da sich Frischgas dazumischt

    kann man nicht festmachen, wird bei jedem etwas anderst sein je nach Auspuff, Steuerzeiten, ZZP, Messgerät, Abstand zum Kolben usw....daher ist der Wert alleine nicht 100% aussagekräftig, und schwierig mit anderen Moppeds zu vergleichen.


    Aber ich weiss dass bei mir bis jetzt 650Grad bei 11-12000Umin gehalten haben, und mit dem bearbeiteten Zylinder wo es mit HD 122 und 670-680Grad anfing das Material kaputt zu gehen....was aber vielleicht auch nur Zufall war.


    Auf alle Fälle will ich noch Lambda messen um zu sehen wo ich stehe...