Italkit 140cc Erfahrungen?

  • Ich habe heute den 500 Km gelaufenen Italkit vermessen.

    Denn der Grund für den austausch war ein heftiges Klingeln im Stand und im mittleren Drehzahlbereich wobei ich eine geweitete Kolbenringnut vermutete.


    Die Zylinderbohrung beträgt: 57,02

    Der Kolbendurchnesser beträgt: 56,86 von einst 56,955

    Der Kolben ist einfach um fast ein Zehntel geschrumpft die Einlaufschicht ist noch voll intakt.

    Mit 0,065mm Einbauspiel typisch misshandlungs- tolerant für ein Plug and Play Kit


    20210402_184959p5j9e.jpg


    20210402_1850078iku6.jpg


    20210402_18501950k28.jpg


    Zum Vergleich: mein gleich lange gelaufener Vertex, den ich regelmäßig mit 13,5:1 Verdichtung meist über 12.000 gedreht habe, hat von einstigen 53.97 nach 700Km und einem Fresser durch eine zu ambitionierte Zündkurve immer noch 53,95 trotz Fresser und gewaltsamer Heimfahrt nach dem Fresser (ab 4.000 springt jeder Motor wieder an :biggrin: ).


    Damit ist auch geklärt warum der Motor so heftig gerasselt/geklingelt hat (Kolbenkipper) und mit Vertex nich gerasselt hat und jetzt mit dem Asso das auch nicht tut.


    Damit kann ich RS Fahrers Erfahrung absolut bestätigen. Es sind maximal 1.000 km mit voller Leistung drin.

    Und ich korrigiere meine Meinung von gutes Zylinderkit, das nicht ganz an den Original heran kommt, nach unten zu: Absoluter Unfug ohne jegliche Daseinsberechtigung.

    Es muss also erst ein Passender Kolben gefunden werden der massiver ist, bevor man den Zylinder betreiben kann. In der Preisklasse ein Unding.


    Edit: Denkfehler beim messen, 57,02 statt 56,98 Bohrung

    Nur was knattert und stinkt, mir Freude bringt :biggrin:

    Edited once, last by el bodo es loco ().

  • Quote

    womit im großen und ganzen wieder einmal bestätigt wird, dass man lieber geld und mühe in den serienmotor steckt, der einfach unerreicht ist

    aber mich fragt ja niemand :pffft: