Dichtringe Powerwalzen Rd 1WW

  • Hallo Gemeinde,

    Nach einiger Zeit des Lesens, habe ich jetzt auch ein mal eine Anfrage. Kurz zu mir: Ich fahre seit 1982 RDs von der 250er bis zur 500er nach einem Ausflug zu Honda Fireblade , habe ich mir wieder eine RD350 (1WW) geholt die ich bis heute besitze.Vor 3 Jaheren sprang die Machine zum Saisonstart nicht mehr an (Zündfunke weg) und ich bin nicht weitergekommen und hab das Bike dann in der Garage zwischengelagert. Für den Berliner Stadtverkehr war es auch nicht mehr so praktisch, dauernd die Walzen schwergängig und 6,5 liter Verbrauch , Menschen die sich an der Ampel die Nase zuhalten .Ich hab mir dann eine Duke gekauft und bin trotz falschtakter sehr zufrieden.

    Dank plötzlich üppiger Freizeit habe ich das Bike jetzt wieder rausgeholt, komplett zerlegt und baue es gerade wieder auf. Wenn man erstmal infiziert ist, kann man nicht anders.

    So jetzt zu meiner Frage: Ich habe die Walzen aus den Zylindern geholt, den Auslass und die Walzen poliert . Alles wieder schön leichtgängig, aber bei der Montage fiel mir auf, dass die orangefarbenen Dichtringe sich mit den Walzen drehen. Müsst diese nicht fest im Zylinder sitzen ??

  • Zur RD wird hier recht wenig geschrieben. Ich bin zwar immer dankbar wenn es nicht nur um RGV und RS geht aber vielleicht bist Du mit der Frage auch ganz gut im RD Forum aufgehoben.

  • Wie haben hier doch diverse Yamaha-Fachkräfte an Bord.


    Holli, wie schauts aus?

  • Mike, diese speziellen 3 Yamaha Simmis sitzen fest auf der PValve.....also drehen die sich mit der PV mit. Das Lager bleibt dabei fest.

    Also ich würde sagen...alles richtig so :daumenhoch . Setz die Simmis nur richtig ein....zuletzt hatte ich einen Motor vor der Nase, der trotz kompletter Überholung siffte wie ein Rohrspatz.


    So ist richtig.....das geht auch anders herum :face:

  • Vielen dank für die schnelle Hilfe und das Foto, Eine kurze Frage hätte ich noch,da hier das RD Forum genannt wurde. Ich bin da auch angemeldet, aber leider mein passwort nach Jahren der Abwesenheit vergessen. Beim Anfordern eines neuen gibt es eine Mitteilung "Passwort wurde an meine Mailaddresse verendet " in meinem Mailaccount kommt allerdings nichts an. Vielleicht hat auch da jemand ein Tip wehn ich da anfragen kann.

  • Ja....würde ich auch so machen. Und alles ausfüllen, was ausgefüllt werden MUSS.....sonst klappt es nicht. Dank Spamflut ist das so eine Bedingung.

  • Sag mal deinen Benutzernamen dann schreib ichs dem Uwe mal. Gibt ja sonst nur Leichen da.

    Gruß,

    Georg

  • Hallo vielen dank für deine Mühe, der Benutzername ist derselbe wie hier angemeldet am 21.04.2018