Reifenfreigabe RS 125

  • Hallo,


    ich habe leider im Fahrzeugschein nur die 100 / 130 Reifen eingetragen. Die meisten fahren ja die 110/150 er Kombi. Des Weiteren ist bei der RS 125 ja eine Fabrikatsbindung nach ABE drin was bei der RS 250 zum Glück nicht ist. Hat jemand die originalen Aprilia Freigaben für die 1999 MP zufällig, am besten die ABE der 125 MP damit ich sehen kann was orignal für ein Reifen verbaut wurden musste. Ab 2020 muss man ja bei Fabrikatsbindung zum TÜV.


    Vielen dank!

  • Du kannst beide Kombinationen fahren.
    Den 140/70 müsstest du dir eintragen lassen.


    Gruß
    Stulle

  • Bei der 125er so schmal wie möglich fahren, macht sich am besten. Hinten fahre ich teilweise ausgemusterte Vorderreifen der RSV4 in 120.

  • das ist fahrdynamisch am besten, keine frage.
    aber geht es allein darum auf der straße?
    der 150er hinten ist kein thema fürs fahren selbst, macht aber optisch mehr her als ein hinterreifen im 125er-roller-format.
    https://www.mopedreifen.de/Mot…RS+125+AB+1997.html?id=42
    danach sind immerhin heidenau reifen mit ordentlicher profilierung zugelassen, andere namhafte hersteller mit passenden straßenreifen nicht.
    welcher vollhorst, dem sie ins hirn geschissen haben, hat sich das wieder ausgedacht?
    dümmer gehts nimmer :kopfklatsch:
    bis hierhin habe ich von einer originalen/damaligen reifenfreigabe nach hersteller für die rs 125 noch nie was gehört.
    dimension ja, aber wo kommt die info der herstellerfreigabe her?

  • Naja bei den vor eu und nach abe zugelassenen rs 125 alle vor 2000 geht ab sofort nur noch der damalige Reifen Typ den es ja wohl nicht mehr gibt und den auch keiner mehr kennt. Alle Nachfolge reifen mit Produktion 2020 dürfen ohne TÜV Abnahme nicht mehr gefahren werden da die Fabrikatbindung für abe Fahrzeuge nicht aufgehoben ist und die Reifenhersteller Unbedenklichkeitsbescheinigung nicht mehr gilt. Wer weiß denn welcher Reifen von Aprillia damals freigegeben wurde?

  • Das selbe hab ich an der Duc. Im Brief nur n 170er. (5.5er Felge) aber zu 99% wird 180 gefahren.
    Mit der Reifenfeigabe des jeweiligen Reifen sollte man das ganz nochmal eingetragen bekommen, sofern der Prüfer nicht komplett daneben ist.


    Wenns nen Schrieb von Aprilia gibt, wäre ich auch dran interessiert. Bei meiner MP stehen auch nur der 130er im Schein. (Erlaubt waren wohl 140/70 u 150/60)

    Edited once, last by Roland E ().

  • Ja und auf der schwinge steht nur die 110 150 Kombi drauf mit den Reifendruck.