4 DP Kolben in TZR 250 3XV Zylinder

  • diese Woche meine Zylinder von Grüni wiederbekommen. Neu beschichtet und Umbau auf O-Ringdichtung. Kopf hat jetzt die Kontur wie TZM 250-keine Ahnung, wo der Grüni die Maße her hat, aber jetzt habe ich sie auch. Zu schön, was der da gemacht hat. Jetzt wird der Motor wieder zusammengesetzt, mit 4 DP Kolben, JL Anlage und Zelltronic. Ziel ist Haltbarkeit, weniger die max. Leistung. Womit ich zu einer Frage komme: Der 4 DP Kolben hat den Ringspalt genau gegenüber dem Auslaß, läuft also direkt über den Boost-Port.

    Hat mich ein wenig überrascht, als ich das gesehen habe. Das es funktioniert, weiß ich, im Motor war auch vorher schon der 4 DP drin. Aber warum stört das nicht?

    Ich habe für mich immer im Hinterkopf abgespeichert gehabt, daß der Ringspalt nicht über Öffnungen laufen soll...Oder ist nur der riesige Auslaß das Problem?

  • Solange der Kanal klein genug ist, kann der Ring nicht einfedern.

    Und wenn die Zylinder so gelaufen haben, ist dein Kanal ja klein genug.

    Was fährst du den an Volumen und Quetschspalt?


    Gruß

    Stulle

  • Tja, das müßte ich jetzt Grüni fragen..

    QS, meine ich, 0,8 mm. Ich ruf den morgen mal an...

    Du hättest doch mal eine 5KE. Wie sehen die Zylinder der TZ denn da aus?

    Kein Boost-Port, über die der Ringspalt läuft?

  • Du musst nicht Grüni anrufen.

    Du musst den Kopf montieren und auf OT auslitern und mit Lötzinn den Spalt messen.

    Grüni weiß nicht, wo dein Kolben im Zylinder steht.

    Alle Zylinder haben den hinteren Stützkanal.

    Bei der 4DP läuft der Ringstoß über den Kanal.

    Bei der 5KE läuft er über den Steg.

    Dein Stützkanal wird wohl größer sein als bei der TZ, aber es läuft ja.


    Gruß

    Stulle

  • ich wußte, daß die Antwort kommt. Ich guck mal, ob ich die Zeit finde...

    Zum Stützkanal: hätte mich auch gewundert, wenn der bei den TZ nicht da gewesen wäre.

    Ist ja eigentlich schon zu DKW-Zeiten Standard gewesen.

    Auf der anderen Seite kenne ich die Zylinderabwicklung nicht und ich habe aufgehört, irgendetwas als in Stein

    gemeißelt zu erachten

  • Die Breite des C Kanals ist bei der 3XV und der 4DP gleich, ist kein Problem für den 4DP Kolben...

  • das mit dem Boost-Port und dem Ringspalt wird auch gerade in dem 4DL Thread besprochen, habe ich aber eben erst gesehen. Naja, hätte ich mir meine Frage schenken können.

    QS ist genau 1 mm.

    Volumen habe ich 9 ml gemessen. Kann das?

    Mußte das Motorrad vorne stark anheben, um den oberen Zyli waagerecht zu bekommen. Motor ist schon eingebaut. Verdichtung ab OK Auslaß also ca. 8,1

  • Original ist 11,6ccm mit Kerzenloch und ich habe dir jetzt 11,0ccm gefertigt.


    Kerzenloch ist bei M14x1,25mm x 19mm = ca. 2,2ccm


    11,0ccm - 2,2ccm = 8,8ccm bei einer Q. von 0,8mm


    Jetzt hast du eine Q von 1,0mm bei D 56,00mm (0,2mm = +0,049ccm)


    8,8ccm + 0,049ccm = 8,849ccm


    Also passen deine 9,0ccm fast :winking_face:


    Grüße Grüni

  • 9 ccm ist sportlich.

    VHM Standart TZ Köpfe haben 9,6 bei 0,8er Quetschspalt.


    Gruß

    Stulle