Wasserpumpen Simmering

  • Welche einbaurichtung hat den der WeDi der Wasserpumpe ?
    im WHB hab ich nix gefunden, hätt ihn mit der Dichtlippe nach außen Verbaut :nixweiss:


    Muss ich beim einbau der Äußeren Dichtung der Wasserpumpe was beachten ?(



    mfg Martin

  • Habe die gleiche Frage. Weiß es jmd?

    Suzuki RGV 250 Gamma VJ22B '90
    Husqvarna WRE 125 '05
    Aprilia Shiver 750 '09

  • Nr. 17 im Bild ist die Öldichtung. Diese kann erst getauscht werden, wenn die Pumpenwelle aus dem Gehäuse entfernt ist. Bei dem Simmerring muss die Dichtlippe zum Motor hin zeigen, also wenn Du den Ring einsetzt, musst Du die Lippe sehen.


    Was ist denn der Sinn der Reparatur, ist Wasser oder Öl ausgetreten?

    send fon mei eiPhone ....

  • Ach so, noch zum zweiten Teil Deiner Anfrage: Die äußere Dichtung (für das Kühlmittel) ist ja eine federbelastete Schleifdichtung. Diese wird in einem Stück mit einem Blechtopf geliefert, welcher in den Gehäusedeckel einzupressen ist. Weiterhin gehört dazu eine Gummi- Kunststoffscheibe, welche an der Rückseite des Pumpenrades montiert wird. Die Schleifdichtung auf der Feder und die Kunststoffscheibe reiben aufeinander und dichten gegen das Kühlmittel ab.


    Beim Wechsel musst Du wieder die Pumpenwelle auspressen (Pumpenrad natürlich vorher ab und auch das Antriebszahnrad aus Kunststoff), dann die Öldichtung entfernen und den Blechtopf der alten Schleifdichtung von innen herausdrücken, anders geht es nicht! Dann den Sitz im Gehäuse reinigen und den Blechtopf mit der Schleifdichtung mit einer passenden Hülse einpressen. Nun noch die Gummi- Kunststoff- Scheibe am Pumpenrad erneuern. Danach kann man die Öldichtung und die Pumpenwelle wieder einbauen, Pumpenrad und Antriebszahnrad montieren- fertig.

    send fon mei eiPhone ....

  • Den Simmering gibt es bei Wömbi, wie im FAQ beschrieben.
    Habe ich vor einigen Tagen auch neu gemacht alles.


    https://www.woembi.de/


    Wasserpumpe: 10x20x5-BASL

    Was die Aprilia auf der Geraden verliert, holt sie beim Bremsen wieder zurück !!

  • Vielen Dank, so rum habe ich mir auch schon gedacht und bereits eingebaut. Dieses Forum ist echt auf Zack!


    PS, kompletter Motor Neuaufbau inklusive Austausch aller Dichtungen und Lager. 30000km, Historie unbekannt. Ich gehe auf Nummer sicher.

    Suzuki RGV 250 Gamma VJ22B '90
    Husqvarna WRE 125 '05
    Aprilia Shiver 750 '09

    Edited once, last by Don ().

  • Quote

    Original von Don
    ...Dieses Forum ist echt auf Zack!


    Bist ja auch mitten unter den völlig Bekloppten gelandet :D

    Zweitakt21 statt Stuttgart21

    zweitakt21_370.png

  • Der Einbau neuer Dichtungen bei dem Neuaufbau bei der LL ist erst mal i.O., einen Defekt an den Dichtungen merkt man aber sofort: Hinter dem Anschlussrohr des Pumpendeckels befindet sich im Kupplungsdeckel vorn eine Bohrung, diese mündet in den Zwischenraum zw. Wasser- und Öldichtung. Dort kommt im Defektfall entweder Öl oder Kühlfl. raus, da weiste Bescheid...

    send fon mei eiPhone ....