Bequemere Stummel

  • Moin allerseits.


    habe heute mit meiner 'neuen' RS 250 die erste größere Runde gefahren. Hat total Spaß gemacht, aber meine alten Knochen (bin 63) fanden es nicht so gut. Die geneigte Position ist gar nicht mal das Hauptproblem. Obwohl die Kupplung ja gar nicht schwer geht, konnte ich diese nach 75 Kilometern kaum noch ziehen. Schmerzen wie bei einer Sehnenscheid-Entzündung


    Das Problem ist vermutlich, dass anders als beim Superbikelenker auf meiner Kawa, das Handgelenk zu stark abgewinkelt ist. Es gibt zB. von TRW etwas höhere, weniger geneigte Stummel, aber ob das was bringt, weiß man erst, wenn man es ausprobiert hat...


    Hat irgend jemand Erfahrungen mit einem Umbau in Richtung etwas Komfort?


    Danke und VG, Frank

  • SBK Lenker, sieht zwar scheisse aus, funktioniert aber prima :)


    Zweitakt21 statt Stuttgart21

    zweitakt21_370.png

  • Hallo Frank

    Da hilft die Muskulatur im Unterarm zu stärken.
    Also öfters fahren und mit ner Fingerhantel zwischendurch trainieren. :daumenhoch

    Mit der 250er musst du ja doch öfters die Gänge sortieren.
    Deine 500er ist ja dagegen schaltfaul zu fahren.


    Anfang der Saison brauch ich auch etwas Training, um längere Stecken
    schmerzfrei zu fahren.
    Bei der RG500 und RGV fällt mir ab 250 - 300km auch der Arm ab.



    Gruß
    Dirk

    Edited once, last by Dirk01 ().

  • SBK Lenker, sieht zwar scheisse aus, funktioniert aber prima :)

    Danke. Habe ich natürlich auch dran gedacht. Aussehen finde ich OK, ohne Verkleidung sieht man die schöne Technik. Ist aber ein größerer Umbau (evtl. Züge selbst anfertigen?), normale Lampe usw.

    Wie gesagt, habe das Mopped gerade gekauft, bin am Einfahren und möchte mich jetzt in die Werkstatt verkrümeln. Für den nächsten Winter fasse ich so etwas durchaus ins Auge.... ;-)


    LG Frank

  • Hi Dirk,


    trainieren ist grundsätzlich ein guter Ansatz, man muss sich gegen das älter werden stemmen, ;-) Ich nehme das auch als Herausforderung, keine Frage. Trotzdem denke ich, dass es außer einem Umbau auf SBK-Lenker eine Verbesserungsmöglichkeit mit anderen Stummeln gibt.

    Bzgl. 500er und schaltfaul fahren: das ist leider nicht so. Man soll es nicht glauben, aber eine KH oder H1 hat wegen Schlitzsteuerung im Einlass und 'fehlender' Auslaßsteuerung ein sehr schmales nutzbares Drehzahlband (6000-8500) und im Verhältnis zum Gewicht wenig Leistung. Will man vorankommen, muss man auch viel schalten. Zudem geht die Kupplung viel schwerer! Aber die Hand ist halt nicht so abgewinkelt, die Sehnen werden weniger belastet.

    Eine ganz andere Möglichkeit wäre vlt. ein Quickshifter, aber nach mehr als 300.000 Mopped-Kilometer wäre das auch eine große Umgewöhnung, die Kupplung nicht mehr ziehen zu müssen.

    Von TRW gibts Stummel mit 20, 40 und 60 mm Höherlegung. Wenn niemand Erfahrungen damit hat, muss ich einfach mal welche kaufen und probieren


    Viele Grüße, Frank

  • Dooofe Frage: Kuppluungshebel und Schalthebel sind schon rixhtigbausgerichtet?


    Du schreibst immer von abgewinkelt, Unterarm und Finger sollten quasi eine linie bilden wenn du an die Hebel fasst :teacher:

  • Dooofe Frage: Kuppluungshebel und Schalthebel sind schon rixhtigbausgerichtet?


    Du schreibst immer von abgewinkelt, Unterarm und Finger sollten quasi eine linie bilden wenn du an die Hebel fasst :teacher:

    Moin,

    Du hast recht, ich bin doof, dass ich das nicht präzise schreibe. Du meinst eine Linie Unterarm - Finder von der Seite gesehen. Die Linie ist bei der Kupplung korrekt. Die Bremse steht, vermutlich wegen des Ausgleichsbehälters, eigentlich zu hoch, aber weil die so leicht geht, merke ich da nichts.

    Ich meine den Knick zwischen Hand und Unterarm in der Draufsicht von oben gesehen, hervorgerufen durch die tiefe Anbringung und die abfallende Neigung der Stummel.

    VG Frank


  • :teacher:


    alternativ zum sbk-lenker gibts stummel mit erhöhung.

    Danke, hatte ich ja geschrieben, dass ich die gefunden habe. Meine eigentliche Frage war, welche Erhöhung und welcher Winkel noch passt....Es gibt bei TRW 20, 40 und 60 mm, aber auch der Winkel ist anders. Meine fallen recht steil ab. Sicherlich min. 10 Gard.
    Obs dann am Ende in der Verkleidung klemmt oder ich am Tank anstoße, sehe ich erst, wenn ich welche gekauft habe. Ich hatte gehofft, jemand hat erfolgreich einen Typ probiert und kann mir einen Tipp geben.