Dashboard für die Aprilia Rs125

  • Hallo.


    Mir schwebt schon länger der Gedanke an ein digitales Dashboard für meine Rennstrecken Aprilia Rs125 im Kopf herum.

    Die erstklassigen Arduino Projekte von "el bodo es loco" im Bereich der Rave Steuerung und des Schaltblitzes, hier auch "4PR1L14",

    haben die Idee weiter reifen lassen.

    An dieser Stelle nochmal ein dickes Dankeschön an beide!


    Nun was ist geplant, was soll das Teil können?


    -Drehzahlanzeige über LEDs (ich habe mich für 23 Neopixels in Form eines Halbkreises entschieden, hab dafür einfach einen Kreis geteilt)

    +Schaltblitzfunktion (von den o.g. übernommen)

    +Einstellbare Helligkeit der LEDs


    -128x64 LCD für Datenausgabe usw.

    +Menüfunktion als Seiten, für verschiedene Werte anzuzeigen z.b.

    Wasseremperatur(en), Spannung, ...

    +Rave Steuerung

    +Quickshift Funktion / Zündunterbrechung

    +elektrische Wasserpumpen Steuerung

    +Alle Werte zu o.g. Funktionen über ein Untermenü einstellbar und speicherbar


    Die einzelnen Funktionen sind im Prinzip schon vorhanden und funktionieren auch. Es muss "nur noch" alles zusammen geschrieben und gangbar gemacht werden.


    Was bis jetzt funktioniert ist:

    -Der Drehzahlmesser und Schaltblitz (0-14000) bzw. auf den LEDs (Motor läuft und 5000-11500)

    -Helligkeit der LEDs über DipSchalter einstellbar (vorerst)


    -LCD Ausgabe auf 3 Seiten mit Menü Button

    -Testweise Ausgabe der Drehzahl auf Seite1

    -Testweise Ausgabe der Wassertemperatur auf Seite2


    Es kommen momentan 2 Arduinos, die über den I2C Bus verbunden sind, zum Einsatz.

    1x Arduino Nano für die Drehzahlmessung und Schaltblitz, 1x Arduino Mega2560pro für das Display usw. (den hatte ich einfach noch rum liegen)


    Später soll natürlich noch ein schönes Gehäuse mit dem 3D Drucker erstellt werden. Vielleicht wirds auch was aus Carbon, mal schauen.


    So sieht der momentane Stand aus:


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Der Schaltplan:

    Dashboard_ApriliaRs125_V1.0_Schaltplan.pdf



    Die Dateien:

    Dashboard_Aprilia.zip

  • Ich seh schon, ich muss mich da mal einlesen, da lasst sich sicher n datenlogger auch mit bauen :biggrin:

  • Klar, dass geht.

    Hatte ich mich auch mal mit befasst, ein ganz gutes Muster Projekt schon gefunden. Aber bis jetzt noch nicht so richtig verstanden und zum laufen gebracht. Da wird's (für mich) schon etwas komplexer.

    Das war sogar mit GPS und Weitergabe der Daten per Bluetooth auf ein Handy (mit der App RaceChrono drauf).

    Bis auf das GPS hat es eigentlich funktioniert :/

    Es gibt aber in der Richtung auch was fertiges... Racedacn nenntsich das.

    http://www.racedac.com

  • oder fertig kaufen, Starlane DaVinci 2


    da ist Data Recording mit drin, sogar DetoSensor.

    Nur dann kostet das Dash gleich so viel wie das ganze Moped :-D

    ich kompensiere Appetit durch Leichtbau :aha:

  • Sehr G.e.i.l :thumbup:


    Hier noch die ertasteten Parameter für die thermistor.h Bibliothek um den Originalen Temperaturfühler des Rotax 122 zu verwenden.

    Ist unter 40°C wie die original Anzige nicht zu gebrauchen, bis ca. 80°C genau und bei 95°C etwa 2°C Abweichung zur tatsächlichen Temperatur.


    REFERENCE_RESISTANCE ist ein Pullupwiderstand von 100 Ohm der an 5V und Sensoreingang A0 hängt.

    Der Temperaturfühler ist dann an A0 gegen Masse geschalten

    Nur was knattert und stinkt, mir Freude bringt :biggrin:

  • Danke für die Parameter...

    ich werde den DS18B20 Temperaturfühler aber erstmal beibehalten.


    Mittlerweile konnte ich das Menü etwas erweitern.

    Es können bereits einige Werte eingestellt werden. Diese bleiben natürlich auch nach einem Neustart gespeichert.


    Das Servo für die Auslassteuerung funktioniert auch und ist ebenfalls über das Menü einstellbar.


    Hier eine Übersicht:



    Die Quick-Shifter Werte sind schon auswählbar, die Shifter Funkition an sich aber noch nicht in den Code geschrieben.

    Die Steuerung der Wasserpumpe ist noch ein Dummy.

    Insgesamt also noch etwas Arbeit, aber ich denke es lohnt sich...


    Die Spannungsversorgung ist mit dem provisorischen Aufbau und dem Servo teilweise etwas grenzwertig.



    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.



    Der aktuelle Code:

    Dashboard_V1.4.zip

  • Hier die erste gerenderte Zeichnung von dem Gehäuse.

    Ist erstmal nur das Oberteil, für das Unterteil muss ich erst schauen wie groß die Platine mit den Bauteilen wird usw.

    Gefällt mir aber schon ganz gut :freak