YSS Federbeine für RGV250 (und diverse andere)

  • Kein Hersteller von Federbeinen gibt die länge des orginalen Federbein an ,

    sondern nur die länge vom selbst Produzierten Federbein :smiling_face_with_sunglasses:


    Gruß Andy

    Na sowas aber auch. Und wie lang sind die selbst produzierten in der Regel?

  • Redest du von Rennsportteilen oder von ganz normalen Ersatzfederbeinen für ganz normale Moppeds?

  • Von ganz normalen Mopeds , Rennfederbeine sind in den meisten fällen Einzelanfertigungen.

    Es werden aber auch sehr oft Standard Zubehör Federbeine im Rennsport eingesetzt.

  • Also ich kenne das aus unserem täglichen Geschäft so, dass die Zubehör-Federbeine die Fahrwerksgeometrie nicht verändern und daher die gleiche Länge haben. Ist die Frage, wer da genau nachmißt und ob 5mm hin oder her überhaupt irgendjemanden interessieren.... Keine Ahnung.

  • Na sowas aber auch. Und wie lang sind die selbst produzierten in der Regel?

    Details

    PRODUKTBESCHREIBUNG


    Öhlins Federbein Typ 46 für Suzuki RGV 250, 91-93

    Ausführung: S46HR1C1L

    • Gasdruck-Monorohr-Dämpfer mit externem Reservoir + Hochdruck-Schlauchverbindung
    • Einstellbare Zugstufen-Dämpfung an Monorohr-Dämpfer
    • Einstellrad unterhalb der Feder
    • Über Rändel- oder Schlitzschraube einstellbare Druckstufen-Dämpfung
    • Länge: 305 mm + 5 mm / -7 mm
    • Federweg am Federbein: 55 mm

    Da gibt es alle möglichen Angaben

  • Wenn ich mich richtig erinnere, macht ein bekannter Erbauer von mittelmäßigen Federbeinen aus Nordhorn diese auch gerne ein bisschen länger.


    Gründe:


    Ist meistens ziemlich sinnvoll, da die Geometrie positive beeiinflusst wird.


    Macht auch Sinn, da die meisten Motorräder original zu wenig Negativfederwege haben.

    Larmoyant