Umrüstung auf Stahlflex erst mal fehlgeschlagen

  • Hallo allerseits,


    auf Empfehlung eines Bekannten habe ich bei probrake eine zweiteilige Leitung bestellt, komme aber mit dem Einbau nicht klar. Die Hotline von probrake wiederholt zum vierten Mal gebetsmühlenartig, dass die Länge stimmt, reagiert aber nicht auf meine Fragen, was ich vlt. falsch mache.


    Es fängt schon mit den Banjo-Nippeln an. Während der Originale gerade abgeht, hat die Probrake-Leitung zwei Banjo-Nippel mit 20° Abwinklung.


    Wenn man die Abwinklung nach aussen Richtung Verkleidung zeigen lässt, geht es ja gar nicht. Zeigen die nach innen, zielt die Leitung genau auf die Konsole vom Hirschgeweih. Die linke Leitung würde ich irgend wie noch unter bekommen, aber die rechte, wenn man die von der Pumpe mehr oder weniger grade nach unten führt, wäre viel zu lang. Gerade nach unten geht aber auch wegen des angewinkelten Nippels eigentlich nicht. Hier käme die Leitung an, wenn der Nippel gerade wäre und die Leitung nach unten abgehen könnte:



    Eine Einbau-Anleitung gibt es nicht, die Hotline bei probrake äussert sich zu der Frage nicht. Kann mir jemand sagen, wie die Verlegung gedacht ist oder wer bessere Lösungen verkauft?


    Gruss Frank

  • Hab mit Melvin bisher nur gute Erfahrungen gemacht, wenn die auch mittlerweile die Preise ziemlich angezogen haben.


    An meiner Gamma waren schon welche dran, laut Eintragung im Brief sind die von Aeroquip. Weiss nicht obs die noch gibt.


    Die Anschlüsse oben sind aber auch gebogen, der direkt am Bremszylinder zeigt nach rechts, der andere dann nach links. So wird vermieden, dass die Leitungen sich da wo sie verpresst sind berühren. Etwas weiter unten sind die dann zusammengebunden damit sie nicht am Rahmen oder der Verkleidung scheuern.

    Gruß,

    Georg


    Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!

    (Uli Peil im XJ-Forum)

  • danke, aber wie verlaufen sie dann weiter, besonders die rechte?


    Die Leitung ist ja eigentlich auch schmaler als der Nippel (siehe Bild), das kann doch eigentlich nicht scheuern!?

    Edited once, last by maeckes ().

  • Links vom rechten Gabelholm nach unten, vor der unteren Gabelbrücke vorbei und dann unter der Brücke durch nach hinten und in einem Bogen nach vorne an den Sattel.

    Gruß,

    Georg


    Fahrt so schnell ihr könnt, so lange ihr noch könnt!

    (Uli Peil im XJ-Forum)

  • Danke. Das ist verständlich. :grinning_face_with_big_eyes: Die Hotline von probrake hat keine Lust mir das zu erklären oder keine Ahnung.... :loudly_crying_face:

    Ob es mit meinem Zeug so klappt, muss ich sehen

  • Moin

    Ich hab auch welche von Melvin.

    Der ferigt auch Leitungen nach Deinen angaben an, mit Teilegutachten.

    Wäre vielleicht auch eine möglichkeit, falls du die anderen wieder zurück geben kannst.

    Gruss Dirk

  • Links vom rechten Gabelholm nach unten, vor der unteren Gabelbrücke vorbei und dann unter der Brücke durch nach hinten und in einem Bogen nach vorne an den Sattel.

    Eine Frage noch: Wie sind die abgewinkelten Banjo-Nippel angeordnet, wenn die voneinander weg zeigen? Der von der linken Leitung nach rechts oder nach links? Irgendwie ist die Konsole vom Hirschgeweih im Weg...

  • Eine Einbau-Anleitung gibt es nicht, die Hotline bei probrake äussert sich zu der Frage nicht. Kann mir jemand sagen, wie die Verlegung gedacht ist oder wer bessere Lösungen verkauft?

    Du hast bei Probrake angerufen und nach der Leitungsverlegung an deiner RG500 gefragt?

    Federbeine, Federn usw. für RGV - RS 125/250 - TDR / TZR - RD - RG500 uvm. :backhand_index_pointing_right_medium_dark_skin_tone: wa@bts24.de

  • ich würde ja helfen, verstehe aber dein Problem nicht.


    Versuch dich mal mit Herrn Vogl verbinden zu lassen, mit dem habe och gute Erfahrungen gemacht.


    Ich hatte mit den Probrake Leitungen bisher nur gute Erfahrungen gemacht, die fertigen auch auf Wunsch mit Gutachten.

  • Du hast bei Probrake angerufen und nach der Leitungsverlegung an deiner RG500 gefragt?

    Ich hatte per Mail gefragt:

    Guten Morgen,

    es würde mir vlt. bei den Versuch der Verlegung schon helfen, wenn ich wüßte, warum die Banjos 20° abgewinkelt sind und wie die montiert werden sollen. Die Abwinklung in die gleiche Richtung oder gegenläufig? Wenn gegenläufig, welche Seite der Leitung kommt nach wo? Die Serien-Leitungen gehen gerade nach unten.


    Leider kommt dazu nur:


    Die Leitungen für die RG 500 Gamma haben wir bereits zigfach verkauft, ohne Problem. Ohne Ihre Hilfe können wir Ihnen leider nicht helfen.