Technisch "perfekte" RS 125 o.ä.

  • Prost Gemeinde,


    ich habe mir vorgenommen, mehr mit meinen Zweirädern zu fahren :hehehe:


    Da ich auf meinen diversen NSR 125 JC20 aber mit 1,91 m nur "bedingt bequem" länger fahren kann versuche ich es mal auf folgendem Wege:



    Wenn wir bei "Wünsch dir was" wären, hätte ich folgenden Wunsch:


    - Aprilia RS 125, möglichst ohne Kat und den ganzen Mist (d.h. Bj. 1997 - 2002 oder so!?); aber mit Rotax 122 bitte


    -Cagiva Mito find ich auch schön


    -offene Leistung eingetragen


    - technisch MUSS der Karton einwandfrei sein. Das ist so mein Hauptanliegen! Am liebsten schon mit überholtem Motor, frischem TÜV usw., sodass ich mal entspannt 10.000 Km fahren kann ohne grössere Ärgernisse :biggrin:


    -bitte nix mit Standschäden, schon 8 Jahre abgemeldet, Vergaser muss eingestellt werden etc....das Gerät muss sofort sauber laufen und rennen wie Hulle :aha: :daumenhoch


    -original Dekor wäre toll. Umlackiert in Kirmesfarben geht gar nicht.


    -der optische Zustand soll gerne solide, aber nicht zu perfekt sein. Ich kenne mich: Ich hatte mal ne optisch perfekte RS 125, die bin ich aus diesem Grunde nicht gefahren...also ein paar Kratzer, Risse etc. kein Problem


    -Standort NRW wäre perfekt


    -Preislich "muss es passen"


    -In den Ring "zum Tausch" werfen könnte ich ggf. noch eine Gilera Crono 125. Vom Vorbesitzer technisch/optisch komplett neu aufgebaut. Restarbeiten und TÜV fehlt noch.





    Wenn jemand sowas in die Richtung gerne abgeben will, jetzt oder später, und eine realistische Preisvorstellung hat, gerne mal melden. Per PN oder auch gerne via Mail: quattro ät gmx.li
    Whatsapp: 0157 - vier mal die "36" :daumenhoch


    Ich danke :cheers:


    Viele Grüsse aus Köln,


    Thomas

  • Hallo Thomas,


    ich möchte dich deiner Illusion nicht berauben, aber das von dir Beschriebene ist leider ein Wunschdenken.


    Du wirst so etwas quasi nicht mehr finden. Nahezu alle RS sind in der Regel verbastelt, haben mal auf der Seite gelegen und sind notdürftig geflickte 16-18 Jährigen Taxis.
    Und genau so ist auch der Pflegezustand, fast immer miserabel.


    Das was du suchst bewegt sich im Preisrahmen ab 3000€ und mehr.


    Ich würde dir eher raten eine halbwegs solide Basis zu kaufen und dann alles neu zu machen.
    Bei der soliden Basis beschränke ich mich auf das Optische. Denn die Verkleidung muss 1a sein.
    Die Technik kann man erneuern ( am besten aber kein Unfall) aber die Verkleidung bekommst du im originalen Zustand nicht mehr zu kaufen und wenn bezahlst du mehrere Tausend €.


    Die Modelle mit Kat sind überhaupt kein Problem, solange sie nicht all zu lange mit Kat gefahren wurden. Man kann die Auspuffanlagen durch eine Sportauspuffanlage mit ABE ersetzen. Völlig legal und bis Bj. 2012.


    In der Leistung sind die letzten Modelle nur beschränkt durch andere Zündung. Auch das lässt sich ändern.


    Man sollte sich allerdings davon verabschieden, dass eine 125er ein günstiges Unterfangen ist.
    Wenn man alles überholt, was notwendig ist (Lenkkopflager, Radlager, Federbein und Umlenkung, Gabel mit Gleithülsen, Bremzkolben/Dichtungen, gesamter Motor usw.) kommen schnell ein paar Tausender zusammen.



    Die Schaffung einer soliden Basis kostet so viel wie eine gebrauchte R1, R6, GSXR etc. oder ggf. mehr.
    Dessen sollte man sich bewusst sein.


    In die letzte RS, die ich aufgebaut habe, sind ohne Kaufpreis über 3000 € geflossen. Arbeitsstunden nicht mitgerechnet.
    Die war dann aber auch im quasi Neuzustand.

    ich kompensiere Appetit durch Leichtbau :aha:

  • Hi Manuel,


    danke für deine interessanten Fakten :daumenhoch


    Dass das kein günstiges Unterfangen wird, ist mir "leider" bewusst.


    Daher hatte ich auch extra mal geschrieben "Preis muss passen", denn dass man sowas nicht mehr für 1500 € bekommt, ist mir bewusst. :loudly_crying_face:


    Ich hatte leider eben erst diese Anzeige gesehen:


    Cagiva Mito N3, technisch in bestem Zustand, mit 30 PS eingetragen


    Die Mito ist bereits verkauft, aber sowas wäre z.B. glaube ich genau das richtige für mich gewesen.


    Vielleicht kommt ja ein passendes Angebot rein, was halbwegs meinem Lastenheft entspricht. Ansonsten...vielleicht geh ich doch wieder auf 600 oder mehr ccm. Vom Prinzip her reichen mir aber die 125 ccm, weil ich weder lange Strecken noch grosse Touren fahre. Und weil 2-Takt halt geil is :red_heart: :like:

  • [quote]Original von RCV
    vielleicht geh ich doch wieder auf 600 oder mehr ccm.


    wahrscheinlich wäre das die bessere wahl


    gruss stihl

    Edited once, last by stihl ().

  • Ist mein Gesuch denn so illusorisch? :D


    Ich hab ja absichtlich kein Preislimit hingeschrieben...und sowas wie die Mito für 3000 € wäre genau meine Kragenweite gewesen :cheers:


    Viele Grüsse :freak

  • Nimm dir etwas Zeit, da gibt’s schon immer mal wieder was.. musst halt warten können.

    Federbeine, Federn usw. für RGV - RS 125/250 - TDR / TZR - RD - RG500 uvm. :backhand_index_pointing_right_medium_dark_skin_tone: wa@bts24.de

  • Kostrechnung:


    Eine RS im optisch sehr guten Zustand kostet zwischen 2000 und 2500€.
    Dann hast du meistens eine mit 20t km.


    Da heißt es dann Motor neu (ca. 1000-1300€), Verschleißteile neu 1500.


    Dann noch neuer TÜV, hier und da ein paar Kleinigkeiten.
    So ne 125er ist halt nach 20tkm oder mehr einfach komplett gelutscht. meist noch durch Straßensalz gefahren usw. und steht oft auch noch im Freien.


    Klar kann man das günstiger machen.
    Aber wer als Erwachsener damit fahren will braucht ein ordentliches Fahrwerk (vor allen Dingen Federbein) und dann fängt es einfach an teuer zu werden.


    Wenn du es günstiger haben willst: Kauf ne Ranzkiste, bau die komplett neu auf technisch und nimm eine China-Verkleidung.


    Es ist im Übrigen überhaupt kein Problem auch in einer 125er mal sehr hohe 4 stellige Beträge zu versenken.


    Billig waren die noch nie.


    Wenn ich Zeit hätte könnte ich dir eine aufbauen. Wenn jemand richtig investieren will macht das auch Spaß :winking_face:


    Alternative: Ausschau halten nach einer 2006-2012er mit wenig Kilometer (deutlich unter 10tkm).
    Dann hast du noch Spaß damit und kommst günstiger weg

    ich kompensiere Appetit durch Leichtbau :aha:

    Edited 2 times, last by Manuel ().

  • Manuel, du darfst deine hohen Maßstäbe und Qualitätsansprüche nicht immer auf alle anderen projezieren. Er schrieb doch, dass er nicht so der Aufpasser ist und auch mit ein paar Macken leben kann.


    Was für dich gar nicht mehr geht, ist für andere super.


    Kein Wunder, spinnen alle mit den Preisen rum (die dann am Ende doch keiner so zahlt)...


    Nur mal so laut gedacht.

    Federbeine, Federn usw. für RGV - RS 125/250 - TDR / TZR - RD - RG500 uvm. :backhand_index_pointing_right_medium_dark_skin_tone: wa@bts24.de

  • Quote

    Original von Manuel


    Da heißt es dann Motor neu (ca. 1000-1300€),


    mit 20tkm kommt man idR mit ca 500€ Material aus :nixweiss:
    Kolben + Honen 140
    Neuen Pleuelsatz verpressen lassen 150-200
    Neue KW lager und DIchtringe 40€
    Dichtsatz 40€
    Neue Plastikzahnräder 80€ oder wenn man auf die Metallräder vom Rotax MAx umbaut 100€


    Gabelöl und Dichtringe kosten auch nicht die Welt, Federbein gut das kostet :nixweiss: