Zubehöranlage vs Serie

  • Hallo,


    aus Langeweile 8) ne Meinungsäußerung auf Basis meiner Erfahrungen:
    Auch wenns oft anders suggeriert wird "braucht" man keine Zubehöranlage. Die katlose Serienanlage ist nicht so schlecht! Wenn man hauptsächlich fahren will vermutlich die problemloseste Variante.


    Meine Erfahrung bei der VJ22 zeigt zwischen Serie katlos und ner Zubehöranlage (alte Arrow) keinen Fahrleistungsunterschied der irgendeinen Stress (mit TÜV oder Bullerei) Wert wäre...? Im Gegenteil, am "schönsten" läuft das Motorrad mit der Serienanlage. Zumindest im Strassenbetrieb, auf der Rennstrecke stört mit der etwas schlechtere Lauf um 7-8k nicht und ich bevorzuge die etwas fülligere Leistungskurve um 9-10k mit der Arrow.


    Bevor nun jemand um die Ecke kommt: Jolly hatte ich auch schon - keinen Vorteil auf der Rennstrecke mit Maßstab Vmax auf S/Z. Dafür störte der schlechtere Schub aus den Ecken gegenüber der Arrow. Ich fahre allerdings auch ungern mit 11000prm um die Kurve und schalte dann 10m nach dem Kurvenscheitel.


    Dazu mit der Zubehöranlage nur Theater... Federn die brechen (bei mir vielleicht schlechte Qualität?), Flansche die undicht sind, Krümmerrohre die sich in die Flansche "eingraben" (=Fehlkonstruktion), gerissene Rahmen an der Aufnahme (Indizien, nicht erwiesen), Leistungslöcher weil das Timing der SAPC nicht mehr richtig passt...


    Vom Theater bei ner (richtigen) Kontrolle mal abgesehen falls man sich nicht das andere Theater mit ner (ggf "halblegalen") Eintragung angetan hat.


    Gut, die Serien-Faltenbalge am Zylinder reissen auch manchmal.


    Gefühlt hat das dicke Blech der Serienanlage übrigens auch den Vorteil dass die Temperatur im Auspuff deutlich(er) lastabhängig ist und dadurch das Drehzahlband verbreitert wird.


    Gruß J-C

    Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller

  • Sorry . .der erste link war wohl nur der Channel . . hier der link vom video


    https://www.youtube.com/watch?v=wOsYnAlb7f4


    Ich finde es einfach nur redlich wie unkompliziert die sind . . . . man kann auch mit ner Serien-RGV üben und schneller werden !
    Die Reifen wurden zumindest auch mit der Karre gefordert . . .

  • Quote

    Passt für mich, nur Rennstrecke, sehr gut


    Würde mich mal interessieren wie die gezeigte Lomas an der RGV oder RS aussieht :hehehe:
    So seitlich hoch neben dem Fahrer, oben noch ne Klappe gegen reinregnen wie beim Traktor :D

    Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller

    Edited once, last by JCN ().

  • Quote

    Original von JCN


    Würde mich mal interessieren wie die gezeigte Lomas an der RGV oder RS aussieht :hehehe:
    So seitlich hoch neben dem Fahrer, oben noch ne Klappe gegen reinregnen wie beim Traktor :D


    Gut aufgepasst :cheers:


    Hier bleibt nichts verborgen, nimm diese hier:

  • Tach auch


    Mit Kat fährt die Kiste auch ganz ok.
    Ist da überhaupt ein riesenunterschied zur katlosen Anlage?? :nixweiss:
    Schwer ist das Ding allerdings.


    Gruß

  • Ja,


    genau kann ichs nicht sagen. Laut meinem "GPS-Leistungprüfstand" war zwischen Katanlage und Arrow schon ein deutlicher Unterschied. Hab nun schon lange nicht mehr gemessen, aber zwischen Arrow und Katlos ist gefühlt nicht viel um. Gewicht ist wirklich ca +7 Kilo. Blind gefahren würde das vermutlich aber keiner merken.


    Gruß J-C

    Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller