Das Pertinax Problem

  • Mahlzeit. Meine rg die ich letztes Jahr gekauft hatte stand 27 Jahre abgemeldet. An der pertinax schicht war nix....


    Meine zweite rg die ich vor kurzem geholt hab, stand 18 Jahre abgemeldet, an der pertinax schicht war wieder nix... Alle 8 Teile sind bombenfest.
    Jetzt stellt sich mir die Frage, hab ich einfach nur Glück oder ist das pertinax Problem eigentlich gar nicht so akut wie es sich hier im forum liest? :nixweiss:

  • :teacher:


    ...glück gehabt.

    Ich stürze nur im äußersten Notfall.

  • Hallo Letti ,
    wie Stefan schon schrieb " Glück gehabt ".
    Die RG`s sind schon einige Zeit nicht mehr gefahren worden das Problem mit den Pertinax bekommst du sicher noch zu spüren .
    Sobald der Motor eine Zeit lang läuft wird der Kristallisierte alte Kleber von den Öl-Benzin Gemisch angelöst .Ich würde sagen nach den Ersten 50 Kilometer wirst du schon Probleme bekommen .
    Ich drück dir die Daumen das du weiter Glück hast .
    Grüße Klaus

  • Danke mein Freund. Natürlich sollen die alten Teile da nicht drinbleiben. Ich bin ja nicht verrückt :D
    Mir gings nur ums Prinzip. Da meine erste rg schon keine Schäden an der Schicht hatte war ich eigentlich felsenfest davon überzeugt das die zweite das Problem hat.

  • ... meine hatte nach 20 Jahren Standzeit und hat das Problem heute bei 18000 auch noch nicht.


    Betrift das Problem eigentlich immer beide Motorseiten oder nur die linke (Seitenständer Schräglage)?


    Möchte aber sicherheitshalber auch umrüsten, weiß bloß noch nicht welche Drehschieber und wie ich die Deckel machen soll... :nixweiss:


    Gruß
    Quasi

    Edited once, last by Quasi# ().

  • Hallo Letti,


    wenn sich eine der Pertinax-Scheiben löst, kannst du einen Schaden des Motorgehäuses bekomme, da sich der Stahldrehschieber mit Sicherheit verbiegen bzw. stauchen wird. Gebrauchte Motorgehäuse sind sehr selten geworden.
    Daher lohnt sich der Umbau auf CFK-Drehschieber, die bei Versagen das Gehäuse nicht beschädigen (Habe ich schon 2-mal hinter mir). Bei diesem Drehschiebertyp benötigt man keine Pertinax-Scheiben mehr.


    Gruß Hartmut

  • Mittlerweile stecken in beiden Motorrädern Carbon drehschieber :daumenhoch

  • Moin,
    nach Abschluss meines GT750 Caferacer Projekts, will ich als RG Neuling meine RG500 wieder auf die Strasse bringen. Sie steht mittlerweile über 10 Jahre, sie hatte leichte optische Blessuren als ich sie seinerzeit kaufte. KM Stand 20.000. Ich habe jetzt alle Teile zusammen. Der Motor steht unter Öl und wird einmal im Monat durchgetreten. Sorgen machen mir natürlich die Pertinaxdichtungen. Ich würde gern auch gleich auf Carbon-o. ä. Drehschieber umrüsten bzw. die Pertinaxscheiben gg. ein anderes Material tauschen.
    Wer liefert zur Zeit entsprechende Komponenten?
    Gruss Martin

    Mitglied im Vorstand, Registrar und GT 750 Typreferent im Suzuki Wasserbüffelclub

    Edited once, last by martingt750 ().