Posts by Liabei #89

    ... Diejenigen würden sich wundern, wieviel noch von Ihren Autos oder vom Haushalt ohne China-Produkte übrig wäre, nahezu nichts.....

    Da muss ich dir leider Recht geben, die Abhängigkeit von China ist noch wesentlich schlimmer als die von Russischen Energien und was das anrichtet, das sieht man aktuell ja gerade. Da kann man Regierungsvertreter und Manager in Konzernen nicht verstehen, wie man zulässt, ein Land in so eine Abhängigkeit zu führen.


    Sry für das OffTopic gerade.

    Hab mein Federbein im laufe der Woche bekommen und muss jetzt einfach mal dem Manuel Danke sagen für seinen Einsatz.


    Ich finde es Wahnsinn, wenn man sich so ein Projekt antut, dafür meinen höchsten Respekt. Das sich bei sowas Lieferzeiten ändern, aus welchem Grund auch immer (Corona, Konstruktion ändern usw.), dass sich Preise ändern, durch ein Krieg, den niemand vorhersehen konnte, das kann ich alles verstehen. Was ich aber nicht verstehen kann ist, wenn sich jemand für seinen Einsatz rechtfertigen muss, weil irgendwer irgendwo anruft um was nachzuforschen. Man muss es ja nicht kaufen, wenn man nicht möchte. Wahrscheinlich hat der Manuel auch nicht ganz optimal reagiert damals, aber stellt euch mal die Arbeit vor und dann noch solche Nebenkriegsschauplätze (darf man das momentan noch so sagen).


    So nun zum eigentlichen, dem Stoßdämpfer. Ich kann nur sagen Manuel, Wahnsinn! Ich hab ein TTX GP und einen normalen Öhlins Dämper für die RGV, dein Fedrbein steht Öhlins in nichts nach, die Qualität ist absolut super, wenn man eine andere Feder benötigt, passen die von Öhlins und YSS, absolut durchdacht!


    Was mir allerdings noch fehlt, ist die Angabe welche Feder im Auslieferungszustand verbaut ist (70er, 75er, 80er)? Zum Fahrbetrieb kann ich noch nichts sagen, da ich im Moment ein anderes Projekt am fertigstellen bin.


    Ansonsten ziehe ich meinen Hut, danke Manuel!

    Wenn man auf einer Rennstrecke fährt, dann kommt da Wasser rein.

    .....

    So einfach ist das und Ende der Geschichte.

    Starke Worte für den ersten Beitrag :winking_face:


    Ne.

    Solange nicht ausdrücklich geschrieben steht das ich nur Wasser fahren darf, werde ich nicht für andere jedes Jahr meinen Motor zerlegen....

    Demnach dürfte auch kein Öl an Bord sein. Ohne Glycol läuft z.B. beim RD-Motor die Wapuradwelle ein. Das Wasser wandert dann ins Getriebe und kann beliebige Schadensszenarien verursachen. Ganz ohne geht es technisch also nicht.

    DMSB - Oranger Teil - Technische Bestimmungen für Straßensport:


    01.64

    KÜHLMITTEL Als einziges flüssiges Motorkühlmittel ist, außer Öl, nur Wasser zulässig.

    Im DMSB-Bereich gilt: Als Motorkühlflüssigkeit muss reines Wasser verwendet werden.



    Der Hintergrund ist doch offensichtlich und sehen wir bei 4-Taktern immer wieder.

    Wenn ein Schlauch abgeht, oder sonst irgendwie ein Flüssigkeitsverlust erfolgt, soll kein nachfolgender Fahrer darauf ausrutschen bzw. stürzen!