Unterschied Schwinge VJ22 und VJ23?

  • Hallo Leute,


    unterscheiden sich diese beiden Banangenschwingen nur optisch, oder gibt es hier bei den Abmessungen auch unterschiede?

    Länger, Breiter, Steifer oder so?


    Kann hierzu jemand eine Aussage treffen?


    Bin über jede Info dankbar.


    Gruß Markus

  • Alles völlig anders. Die VJ23 ist ein komplett anderes Motorrad. Da passt gar nix. Zumindest nicht an der Stelle.

    Federbeine, Federn usw. für RGV - RS 125/250 - TDR / TZR - RD - RG500 uvm. :backhand_index_pointing_right_medium_dark_skin_tone: wa@bts24.de

  • Hallo Markus,


    ich habe die 23iger Schwinge in einem 22iger Rahmen. Die Rahmensteckachse der 23iger ist dicker. Musste dafür neue Lagerbuchsen für die Nadellager anfertigen. Bei der Umlenkung bin ich unsicher ob die Geometrie abweicht. Funktioniert aber mit der 22iger Umlenkhebelei ganz gut, allerdings muss man mit Scheiben die Breite des schmaleren Umlenkknochen der 22iger neu ausdistanzieren. Natürlich muss die ganze Schwinge mit Rad auch mit Scheiben auf der rechten Anlageseite im Rahmen neu ausdistanziert werden. Die Bremssattelaufnahme der 22iger passt. Die Kettenspanner der 22iger kannst du nicht benutzen. Da gibst Aluführungen, die man sich aber schnell angefertigt hat. Die Steckachse am Rad der 22iger kannst du benutzen, die passt.

    Ganz Plug und Play gehts nicht, is schon mit etwas Aufwand verbunden. Aber die Qualität, Optik und Steifigkeit der Schwinge ist der 22iger deutlich vorraus.


    Beste Grüße Alex

  • Besten Dank für deine ausführliche Info.

    Anpassungen sollten nicht das Problem sein.

    Mir ging es eben rein um die Länge, Breite usw.


    Hatte die 23er auch eine breitere Felge, bzw. kann hier eine breitere Felge verwendet werden?

  • würde diese, soweit ich mal eine auftreiben kann, gerne verwenden weil mir diese einfach optisch sehr gefällt.

  • Das wird schwer die 23iger Schwinge aufzutreiben. Eine breitere Felge passt auch in die 23iger Schwinge. Wenn du die 23iger Schwinge mit breiterer Felge und 180iger Reifen in einem 22iger Rahmen fahren willlst, musst du allerdings am Rahmen, dort wo die Kette vorbeiläuft etwas Alu wegfräsen und natürlich das Kettenritzel auf der Ritzelwelle weiter rausholen.

    Willst du die 23iger Schwinge in einem 22iger Fahrwerk oder in die RG500 bauen? Um die 23iger Schwinge in eine RG zu bauen, kommst du ohne Schweißen nicht davon.

    Die 23iger Schwinge ist einen Tick länger (vernachlässigbar) und etwas schwerer.


    Grüße

  • suche für meine RG500 eine Bananenschwinge. Das hier viel angepasst werden muss ist mir durchaus bewusst.

    Drehen und Fräsen kann ich selbst. Zum Schweißen muss ich mich an einen Fachmann wenden.


    Wollte das mit der 23er Schwinge nur mal so aufgegriffen haben, auch wenn diese wohl genau so schwer und teuer zu bekommen ist wie eine Böckersschwinge oder ähnliches.


    Was gab/gibt es eigentlich noch alles an verwendbaren Schwingen?

    Der Ajax Kühn hat ja auch ganz hübsche Sachen. Sind das Einzelanfertigungen?