aftermarket Kolben von Mitaka

  • Hallo 2-Takt Freunde,


    kennt jemand die Typkennung der "aftermarket" Kolben von Mitaka für die Honda NS 400 R , die Ian Wright über classic race replikas vertreibt.
    Das sind die Kolben mit der halbrunden Aussparung am Einlass die mit den 1,5 mm Aluspacern als Fußdichtung + 2 Papierdichtungen verbaut werden.


    Wäre mal interessant zu wissen, was die Kolben so im freien Markt kosten.
    Ich fahre die Kolben selbst und bin damit eigentlich sehr zufrieden.


    Vielleicht kennt der Gassenfighter die Typenkennung.

    Gruß 8Rabe

  • Hallo,


    mir ist von allem, was Du schreibst, leider gar nix bekannt.... - woher weist Du, dass das Mitaka sind?


    Ich hab von Ian bis jetzt nur einmal einen 475cc Satz verbaut, das waren aber Wössner Kolben und ich hab 3 andere "Aftermarket" Sätze hier gehabt und zwei auch schon verbaut, die kamen aus 3 unterschiedlichen Quellen, waren aber zu 100% alle vom gleichen Hersteller nur teilweise umverpackt!.....das ist schon der Hammer gewesen, weil die Preise deutlich auseinander lagen....


    Wie lange fährst Du die Kolben schon (km)?


    Gruß Frank.

    wer nicht frägt bleibt dumm

  • Hallo Frank,


    ich hatte mir vor ein paar Jahren in England einen Satz Kolben von calssic race replikas bestellt, die einzeln in Mitaka Verpackungen geliefert wurden.


    Die Kennzeichnung hat Ian oder wer auch immer mit einem Edding unleserlich gemacht, so dass man wirklich keine Bezeichnung mehr erkennen kann.


    Ich gehe deshalb davon aus, das das tatsächlich Mitaka Kolben sind -ansonsten hätte man die Bezeichnung leserlich lassen können.


    Die Kolben fahre ich jetzt knapp 10.000 km.


    Gruß Achim

    Gruß 8Rabe

  • Mitaka sind gleich mit den TKRJ Japan Kolben und sind wirklich 1A Gusskolben. Passgenau ,haltbar und mit guten Ringen im Set ausgeliefert. Ich hatte die anfangs im 86 PS Motor mit 380ccm und Drehzahlen bis 12.700.
    Haben die locker weggesteckt.


    Ich verbaue die überall....auch in den 250er Motoren.

  • Mitaka ist nicht ausschließlich Tkrj, sonder beinhaltet mehrere Japanische Kolbenhersteller. Da kann vom selben Kolben mal einer von ART, ProX, Tkrj sein.


    Bei ProX ist das selbe, was sie selber nicht herstellen kaufen sie zu.


    Wenn du den Kolben vermessen würdest, könnte ich rausfinden zu welchem Modell er gehört. :daumenhoch

    Edited once, last by Zxmadx ().

  • ART ist original Yamaha und hat extra Ringe....da sind diese Rillen drin.


    PROX hatte ich schon lange in neu nicht mehr in der Hand, nur noch in defekt. Und da muss ich die Kolben erwärmen,um den Kolbenbolzen raus zu kriegen. Bei PROX sitzt der meist brutal fest drin. Aber nur bei denen..... :nixweiss:


    Dagegen sind Mitaka und TKRJ, die ich nur innen unterscheiden kann, echte Wunschkanditaten. Was auf der Verpackung steht, ist auch in der Größe drin......bei PROX nicht immer der Fall. Die PROX brachen zum Schluss auch oft.....was ich so hörte.


    Bei TKRJ steht auch TKRJ im Kolben.....in der Umrandung. Bei Mitaka ist die Umrandung auch da, es steht aber nichts drin.


    Ich hatte mich dazu mal mit Grüni unterhalten.....der kam was TKRJ und Mitaka angeht zum gleichen Ergebnis. Einfach top Kolben :daumenhoch



    Bei Yambits gekauft kann es auch mal passieren, das du originale Yamaha Quali bekommst. Also Mitaka Verpackung und ART Kolben. Das mag ich bei denen, ich kaufe da gerne ein.

  • Ich habe mir einen Mitaka-Kolben für eine TZR 125 im Übermaß 57 mm besorgt.
    Der Kolben ist mehr oder weniger baugleich mit den aftermarket Kolben von classic-race-replikas und müsste mit der Alu-1,5 mm Fußdichtung + 2 x Papierdichtung 0,5 mm verbaut werden.
    Die Aussparung an der Einlassseite ist um ca. 5 mm kleiner und das Gewicht ist auch geringer als der Kolben aus uk.




    Interessant ist der Vergleich der Gewichte zum Originalkolben von Honda.


    Honda Original-Kolben Gewicht Kolben mit Ringe 135 g Kolbenbolzen 38 g


    Mitaka Kolben classic-race-replikas uk Ø 57 mm Kolben mit Ringe 166 g Kolbenbolzen 39 g


    Mitaka Kolben TZR 125 Übermaß Ø 57 mm Kolben mit Ringe 153 g Kolbenbolzen 39 g


    Die Kolben aus England sind schon echt schwere Brocken. Vom Gewicht her könnte man sicherlich auch dafür schon die 63 mm big bore Kolben von Woessner fahren.


    Ich habe noch eine weitere Frage zur Zeeltronic CDI Zündung.
    Gibt es dafür einen Adaptersatz für die NS 400 R, so dass man den Original-Kabelbaum nicht zerpflücken muss und die vorhandenen Stecker nutzen kann ?

  • Zu Zeeltronic:
    Es gibt Stecker, die dann auf die original Stecker am Kabelbaum passen. Bei einer original unveränderten NS400R bringt die Zeeltronic genau: null komma nix! Macht da nur Sinn, wenn Deine original CDI defekt ist und Du günstigen Ersatz suchst der nicht 35 Jahre alt ist.


    Kolbengewichte: Täusch Dich da nicht mit den Wössner, das sind Schmiedekolben und gegen die Gusskolben blei schwer....zudem fallen die ein - nach 1500km hatte ich 0,18mm Laufspiel beim 63´er.....

    wer nicht frägt bleibt dumm