Auslasssteuerung Tot

  • Moin Zusammen,


    meine RGV stand die letzten Jahre leider mehr, nachdem sie zuletzt letztes Jahr auf der Strecke sehr bescheiden lief und ich keine Lust auf Experimente hatte.


    Nachdem ich heute die Vergaser neu bestückt habe, läuft sie gasannahmetechnisch wieder gut. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Auslasssteuerung tot ist. Weder geht das Massekabel, noch reagiert der Stellmotor darauf, dass ich den Motor starte oder entsprechende Drehzahlen erreiche.


    Beim Durchblick ist mir aufgefallen, dass der Stecker von der Lichtmaschine kommend warm wird und auch der Laderregler sehr warm ist. Ich fahre ohne Batterie und stattdessen mit einem Kondensator, dass aber sicher schon 10 Jahre. Ich hab als ersten Test heute den Kabelbaum via 12V Netzteil mal direkt mit Strom versorgt aber auch dort keine Änderung. Die Schieber machen keinen Mucks, wenn ich Kontakt zwischen Masse und Stecker herstelle.


    Bevor ich wild drauflos suche, habt ihr Ideen?

    www.m-m-o.de
    Das Forum rund um Mofas, Mopeds und Mofarennen.
    Mit Datenbank aller stattfindenden Rennen

  • wahrscheinlich ist der Anker vom Stellmotor fest. Kannst die Abdeckung abschrauben und den Motor wieder gaengig machen.

  • Ok, wird geprüft, erklärt in meinen Augen aber noch nicht, warum das Kabel von der Lichtmaschine warm wird. :nixweiss:

    www.m-m-o.de
    Das Forum rund um Mofas, Mopeds und Mofarennen.
    Mit Datenbank aller stattfindenden Rennen

  • Dass der Regler warm wird ist normal. Wenn du keine Batterie hast,
    verstärkt das den Effekt zusätzlich. Ich würde mal den Regler prüfen
    und ne Batterie installieren. Kannst ja ne mini Li-Ion reinhängen....
    Hab grad vorhin eine in den Fingern gehabt als Rückläufer :D Kannste
    für günstig ham.


    https://www.biketeile-service.…lfp7neuestegeneratio.html


    65,- all in

  • Danke dir, nett gemeint, aber gegen die xx Gramm den Kondensators kommt auch ne Liion nicht an... ;-) Und das Gerät wird nie wieder die Strasse sehen, da sehe ich es nicht ein, für nicht vorhandene Verbraucher nen Klumpen Batterie mitzuschlürren.


    Mal eine andere Frage:
    Hast du @Wou eine Quelle für die Bowdenzüge der Auslasssteuerung?

    www.m-m-o.de
    Das Forum rund um Mofas, Mopeds und Mofarennen.
    Mit Datenbank aller stattfindenden Rennen

  • Kannst du besorgen:
    11276-12C02-000


    CABLE,EXHAUST VALVE FR,R, Nummer 37, also der Untere Zug vom liegenden Zylinder.

    www.m-m-o.de
    Das Forum rund um Mofas, Mopeds und Mofarennen.
    Mit Datenbank aller stattfindenden Rennen