Reifenfrage (war "Hallo aus Berlin")

  • Jetzt meine Anfängerfrage: Wie lange lässt man normalerweise den Choke drin, bei sommerlichen Temperaturen? Gruss MArtin

    Solange bis Sie einen stabilen Leerlauf hat, pauschal in Minuten lässt sich das wohl kaum beziffern.

  • Wie lange lässt man normalerweise den Choke drin, bei sommerlichen Temperaturen? Gruss MArtin

    Eine alte Faustformel besagt folgendes:

    Bei >18° normalerweise 12 Sekunden. Pro Grad darüber +1,5 Sekunden. Wobei über 23° doppelt gezählt wird.

  • Da habe ich jetzt wenigstens mal einen Anhaltspunkt; zum Vergleich brauchen meine GT550 und 750 max 10 Sek. den Choke. Gruss Martin

    Mitglied im Vorstand, Registrar und GT 750 Typreferent im Suzuki Wasserbüffelclub

  • Kicken tu ich mit voll Choke, wenn sie läuft Choke auf halb, Gang rein, losfahren. Nach 400m Choke raus... Läuft

  • Kicken tu ich mit voll Choke, wenn sie läuft Choke auf halb, Gang rein, losfahren. Nach 400m Choke raus... Läuft

    Ich kicke se mit 1/2 bis voll Choke an. (Ehrlich gesagt achte ich da garnicht so genau drauf).
    Paar Sekunden warten, Choke rein und losfahren.

  • Ursache gefunden: Der Luftfilter war so mit zähem Öl verklebt, dass sie wahrscheinlich keine Luft bekam; ohne Luftfilter sofort gestartet!

    Mitglied im Vorstand, Registrar und GT 750 Typreferent im Suzuki Wasserbüffelclub

  • Habe jetzt den NL Zubehörluftfilter eingebaut dazu alle Kerzen neu, jetzt springt sie sogar ohne Choke an. Zum Anfahren braucht man ca. den halben Choke für ein paar Sekunden.

    Mitglied im Vorstand, Registrar und GT 750 Typreferent im Suzuki Wasserbüffelclub