RS125 Modelle und technische Daten

  • Servus


    Ich beschäftige mich grad aus Interesse mit der Modellgeschichte und den technischen Daten der RS125. Gab ja im Laufe der Zeit so einige Typen und Varianten, speziell wenn man die "Werks-Leichtkrafträder" mit einbezieht. Jetzt bin ich bei meiner recherche im Netz an Grenzen gestoßen, wo ich einfach keine oder nur unsichere Infos dazu finde:


    1. GS: Welche Reifengrößen sind laut ABE G796 zulässig?


    2. LA: Ist irgendjemand schonmal eine in Deutschland zugelassene LA begegnet?


    3. Fahrzeugapiere für die MP00:

    Wie ist das damals gelaufen? Für die MP00 gab es ja keine deutsche ABE. Mit ABE kann ja meines Wissens der Hersteller bzw. Importeur den Fahrzeugbrief bzw. die Betriebserlaubnis ausstellen. Die Zulassungsstellen können die Daten für den Fahrzeugschein vom KBA abrufen. Ohne ABE müsste ja streng genommen jedes einzelne Fahrzeug eine Einzelabnahme erhalten oder? Ist dann damals alle paar Wochen ein Prüfer zum Händler und hat ein paar MP00 abgenommen? Und woher hatte der Prüfer die technischen Daten? Der wird ja kaum bei jedem Mopped eine Leistungsmessung, Geräuschmessung, Abgasmessung etc. durchgeführt haben. Gab es da so etwas wie ein Mustergutachten, das einfach auf alle MP00 angewendet wurde? Und was steht da drin?


    4. ABE H356 für die gedrosselten MP Varianten:

    Hat jemand die ABE H356 OHNE NACHTRAG bzw. die H356 mit Nachtrag 01 rumliegen? Den Nachtrag 02 hab ich gefunden aber der bezieht sich auf die MPB.


    5: PYA: Kann jemand CoC-Papiere oder die Betriebserlaubnis einer PYA beisteueren?


    6: RD0/RDA: Von der RD gab es scheinbar auch 2 Varianten, beide mit 11kW und beide unter der HSN TSN 4013 ADG. RD0 (mit EG-BE e11*2002/24*0529*00 vom 05.12.2006) und RDA (mit EG-BE e11*2002/24*0529*01 vom 28.10.2009). In den Papieren unten sieht man die Unterschiede.

    RD0: 11kW / 8250 U/min ENGINE FAMILY 00*

    RDA: 11kW / 9250 U/min ENGINE FAMILY 01*


    Weiß jemand was der technische Unterschied ist? Was steckt hinter ENGINE FAMILY 00* bzw. 01*? Laut Ersatzteilkatalog AP3406 hat die 11kW Variante ab 2010 wieder den PHBH 28 Vergaser, anstelle des VHST 28. Meine Interpretaion: Die RD0 wurde von 2007-2009 gebaut mit VHST 28 Vergaser, die RDA von 2010 bis zum Schluss mit PHBH 28. Kann das Jemand bestätigen?


    7: Gedrosselte RM:

    Das KBA hat für die RM zwei HSN TSN vergeben:

    4013 AEH mit 18KW

    4013 AEI mit 5kW


    Am Rahmen der RM steht aber 8,0kW??. Hat jemand verlässliche Daten zur gedrosselten RM? Ist das die 80 km/h Variante? Fahrgestellnummer RM0... oder RMA... oder ganz anders? Idealerweise natürlich wieder aus CoC oder Betriebserlaubnis.

    Hier steht übrigens auch wieder ENGINE FAMILY 00*.




    P.S.: Was man Aprilia im Nachhinein hoch anrechnen muss: Sie haben's bis zum Schluss durchgezogen und ganz offiziell ungedrosselte 125er als "richtige" Motorräder angeboten. Das hat man m.W. legal und ohne Aufwand mit Einzelabnahmen etc. sonst bei keinem anderen Hersteller mehr bekommen. :thumbs_up_medium_dark_skin_tone: Die haben ihr Angebot schon recht früh auf die 11kW beschränkt.


    Grüße

  • Hier mal ein paar Links zu Daten aus offiziellen Quellen


    Hier finden sich alle in Deutschland typgeprüften Zweiräder mit Herstellerschlüsselnummer (HSN) und Typschlüsselnummer (TSN). Die Aprilias sind unter 4123 (Aprilia) und später unter 4013 (Piaggio) zu finden. Leider gibt's in der Liste keinen direkten Zusammenhang zwischen HSN/TSN und den einzelnen Typen und Varianten (GS, MP, SF ...) und auch nicht zu den Homologationsdokumenten (ABE / EG-BE).


    Interessant: Die schweizer Varianten von GS und MP haben schon einen Kat und damit komplett andere technische Daten wie in D. Ab SF passts dann wieder. Da entsprechen die Daten und die Moppeds denen aus dem restlichen Europa (EG-BE).


    Leider gibt's die Dokumente nur gegen Geld. Ist aber auch sehr interessant, weil man da auch Daten zur seltenen LA findet. Auch hier gibt's nur Dokumente bis zur MP bzw. MPA. Ab SF haben wohl auch die Italiener auf die gesamteuropäische Typgenehmigung umgestellt und keine nationalen Homologationen mehr durchgeführt.


    Grüße

    "Heute ist die gute alte Zeit von morgen", Karl Valentin

  • Wer rausfinden möchte, was hinter den einzelnen HSN/TSN vom KBA steckt kann z.B. die Tarifrechner von Versicherungen nutzen.


    z.B.
    https://www.huk.de/tarifrechner/krad/ihr-fahrzeug

    Rechner
    Motorrad-Versicherung online berechnen ✓ Persönliches Angebot in nur 3 Minuten ✚ umfassende Beratung & Service ✓ Hohe Kundenzufriedenheit ➤ Zum Rechner!
    www.allianz.de

    Motorradversicherung Vergleich ᐅ bis 75% sparen | CHECK24
    CHECK24 Motorradversicherung ➤ Jetzt vergleichen & bis zu 75% sparen ✔ 15x Testsieger ✔ TÜV "sehr gut" beim Service ✔ Günstiger geht's nirgends
    www.check24.de


    Ich hoffe ich darf die Links überhaupt posten. Das soll jetzt keine Werbung sein. Auf diesen Seiten gibt's halt die Möglichkeit die HSN TSN einzugeben und daraus das dahinter "versteckte" Mopped zu erfahren.


    VG

    "Heute ist die gute alte Zeit von morgen", Karl Valentin

  • Noch eine interessante Datenquelle:



    Bei Eingabe der Fahrgestellnummer erfährt man ob es im Auslieferzustand eine offene oder 11kW Ausführung war, die Bezeichnung des Farbschemas, bis 2003 auch den Modelljahrcode (S,T,V,W,X,Y,1,2,3) und teilweise auch die Länderausführung und die Euro Norm.


    UND: Hier erfährt man auch ob es eine echte MP00 SP ist, siehe dieser Beitrag: Aprilia RS 125 Sport Production - Dokumentation?


    Funktioniert erst ab MP.


    VG

    "Heute ist die gute alte Zeit von morgen", Karl Valentin

  • Wikipedia

    Servus. Ich habe meine gesammelten Erkentnisse zur RS 125 über die letzen Monaten in den Wikipedia-Artikel einfließen lassen.

    Wer Spaß daran hat ist herzlich eingeladen sich das mal durchzulesen.


    Korrekturen, Lob, Kritik, Anregungen, weitere Infos etc. --> gerne


    Den Teil mit den technischen Daten finde ich selber noch etwas unübersichtlich, evtl. werde ich versuchen das in Tabellenform darzustellen.


    Nach Möglichkeit habe ich alles mit seriösen Quellen belegt. Bei einigen Dingen war ich mir aber selber nicht zu 100% sicher bzw. ist die Faktenlage sehr dünn (z.B. technische Daten zur MP00).


    Weitere Infos

    Fragen in die Runde:


    PYA

    Kann mir jemand die CoC Papiere und ein Bild von der Antimanipulationsplakette (s)einer PYA (also 11kW oder 80km/h) zukommen lassen?


    RDA

    Kann mir jemand die CoC Papiere und ein Bild von der Antimanipulationsplakette (s)einer RDA (also 11kW) zukommen lassen?


    RM

    Kann mir jemand die CoC Papiere (s)einer RM zukommen lassen?

    Hat jemand Infos zu der RM Variante mit 5 bzw. 8kW?


    Vielen Dank :herz:


    Wer sich fragt "was ist eine Antimanipulationsplakette?". Das:


    Wurde m.W. nur an den gedrosselten Leichtkraftradvarianten angebracht.

    "Heute ist die gute alte Zeit von morgen", Karl Valentin

  • Ein Link zur Wiki würde nicht schaden.

    Federbeine, Federn usw. für RGV - RS 125/250 - TDR / TZR - RD - RG500 uvm. :backhand_index_pointing_right_medium_dark_skin_tone: wa@bts24.de

  • Servus. Ich habe meine gesammelten Erkentnisse zur RS 125 über die letzen Monaten in den Wikipedia-Artikel einfließen lassen.

    Wer Spaß daran hat ist herzlich eingeladen sich das mal durchzulesen.

    Vor einiger Zeit hab ich das zufällig mal gesehen, ziemlich beeindruckende Arbeit, war sicherlich nicht wenig Aufwand.


    Ich weiß nicht ob Wikipedia der richtige Ort dafür ist, da es eher eine Sammlung von technischen Daten ist als ein Artikel über ein bestimmtes Thema. Kann mir gut vorstellen, dass das von einem anderen Autor zur Diskussion gestellt wird - eben wegen der Fülle an Informationen, die möglicherweise für 99 % der Leser überhaupt nicht relevant ist und zum Teil mehrfach auftaucht. "Rotax 122" kommt im Artikel 26 mal vor. Dies Form, also viele unsortierte Listen, finde ich für Wikipedia an vielen Stellen unpassend. Vieles davon könnte man in Tabellen organisieren und die verbleibenden Unterschiede in Textform beschreiben.


    Das ist keine negative Kritik an deiner Arbeit, ich hab mir den Stand direkt abgespeichert (auch wenn er immer über die Änderungshistorie einsehbar bleiben wird) und finde die Recherchearbeit super, hätte aber an deiner Stelle Angst, dass das einfach wieder wegradiert wird. Das wäre schade um die ganze Arbeit.


    Es ist generell ein Problem, wenn man solche Dinge veröffentlichen will, eine geeignete, nachhaltige Plattform dazu zu finden. Hier bei Tante Käthe in den FAQ wäre das vielleicht auch gut aufgehoben :winking_face:

  • Danke fürs lesen. Ja... der Teil mit den ganzen Daten ist im Moment eher eine detaillierte Stichpunktsammlung :zany_face: . Tabellen wären definitiv kompakter. Ich hatte bis jetzt noch keine Lust mich mit der Tabellenerstellung auf Wikipedia beschäftigen.


    Ob es jemandem zu detailliert ist .... naja das könnte passieren. Solange ich's vor dem radieren noch hier rein kopieren kann :cheers: .

    "Heute ist die gute alte Zeit von morgen", Karl Valentin

  • ... eine geeignete, nachhaltige Plattform dazu zu finden. Hier bei Tante Käthe in den FAQ wäre das vielleicht auch gut aufgehoben :winking_face:

    :dafür:


    Die RS125 FAQ hier sind sehr nachhaltig. :teacher1:

    Federbeine, Federn usw. für RGV - RS 125/250 - TDR / TZR - RD - RG500 uvm. :backhand_index_pointing_right_medium_dark_skin_tone: wa@bts24.de