Welche 125er ist die "Beste"

  • Ich möchte mir dieses Jahr eine 125er zulegen. Nun stellt sich für mich die Frage welche ist für mich die beste Option? Ich möchte keine gedrosselte 15 PS Version. Also es sollte möglich sein die offene Leistung eintragen zulassen.
    Folgende Parameter sind für mich wichtig:


    Motor und Ersatzteilversorgung
    die Qualität des Fahrwerks. Federbein und Gabel.
    Ersatzteilversorgung allgemein.


    Diese Modelle habe ich bis jetzt im Kopf


    Yamaha TZR 125 4DL/4FL dort wäre interessant wie groß die Unterschiede sind.
    Aprilia RS 125 GS bis Py
    Cagiva Mito


    Die Diskussion ist eröffnet :dafür:

  • Hallo und Grüße ;)


    also da ich alle 3 besitze und fahre erlaube ich mir mal ein subjektives Satement.


    Warscheinlich geht gleich das hauen und Stechen los :freak


    Aprilia RS 125 teilt sich die Leistungskrone im Sereinzustand mit der Mito


    Vorteile: günstig
    spitzen Ersatzteilversorgung auch noch zu kleinem Preis


    Nachteile: klein ( ich bin 185 ) wirklich unwürdige Sitzposition
    Vom Steuerkopf bis Ende Sitzbank 10 cm kürzer als 4DL
    daher komm ich mit dem Kopf nicht hinter die Kanzel
    (liegt aber auch an dem Sitzpolzter der MP kann mann etwas abschwächen das Problem
    Serienbremse neigt zum Fading / die Bremse ist gut aber die
    Brembos der beiden anderen sind besser


    TZR 125 RR 4DL :)


    Vorteile: Definitiv menschenwürdige Sitzposition
    Motor Ersatzteilversorgung gut da DT125 und Sachs viele Teile . gleich
    Gabel einfach durch die einstellbare der SZR tauschbar



    Nachteile:definitiv serienmäßig weniger Leistung als die beiden anderen.
    Ersatzteilversorgung außer Motor sehr schlecht


    Mito
    Vorteile: mega Optik gute Bremsen starker Motor
    7 Gang Motor für den Spieltrieb möglich


    Nachteile: Drecksteuer
    Ersatzteilversorgung schlechter als RS besser als 4DL
    Drossel Achtung die neueren Modelle glabe 3N bekommst mann nicht
    mehr offen eingetragen. Aufmachen ist kein Thema nur keine Eintragung


    So jetzt bin ich mal gespannt was andere schreiben :)

  • Zur mito kann ich nix beitragen.


    Tzr 125 4fl, weniger Spitzenleistung und Topspeed, aber weicherer motorlauf als die rs125.
    entdrosseln ist kein Problem, offen eintragen bei der 4fl :nixweiss: gabs glaube ich in D nicht offen.
    Der Motor ist sehr zuverlässig, der Block soll wohl 70k abkönnen, sofern man nicht das öl-nachfüllen vergisst :bash:
    Ersatzteile sind durch die Bank mangelware. Die original Verkleidung ist empfindlich, bricht schon wenn das Ding im stand mal umkippt. Gebraucht bekommst quasi nix, neu ohne Aufkleber 150 aufwärts pro Verkleidungsteil..
    Für gemütliches StVO cruisen ist die Yamaha sicher gut geeignet.


    Aprilia rs125.
    Technisch ist von der mpa bis zur PY alles bis aif Krümmer und Bedüsung gleich.
    der Motor:
    Pleuel gehen meist bei KM-Stand 30t +/- kaputt.
    Zubehör Kolben kannst durch die Bank nach 8-10tkm Straße tauschen, die Original Asso halten 16tKm, zum Teil auch länger, die Fallen nicht so stark ein...
    Krümmer mit Kat entweder durch einen arrow / giannelli oder mp01 ersetzen
    Fahrwerk ist gut, solange in Ordnung, die Gabel ist leicht zu serviciern.
    das Federbein geht gern kaputt, laufleistung und alters bedingt.
    Das original SP-Federbein ist super, kann auch revidiert werden, leider selten.
    von yss gibts aich brauchbares.


    Ich würde dir eine SF / mpb empfehlen, auf der hat man mmn am meisten Platz ;)
    Edit: Ersatzteile gibts wie Sand am Meer und unverschämt günstig, vieles ist aber auch richtig verbastelt.

  • MZ ETZ125


    Kannst du offen mit 14,3PS fahren und die Ersatzteilversorgung ist hervorragend und preiswert :biggrin:

  • Hust / ich will mich ja nicht aus dem Fenster lehnen aber ich Glaub es wurde nicht umsonst von der 4DL gesprochen. Die 4 FL ist einfach in allem schlechter / Fahwerk / Gabel Bremsen / Motor ist weitestgehend gleich :)


    UNd ehrlich die Schwinge der 4 FL disqualifiziert das Moped optisch :)

  • Quote

    Original von paulpaulpaul0815
    Hust / ich will mich ja nicht aus dem Fenster lehnen aber ich Glaub es wurde nicht umsonst von der 4DL gesprochen. Die 4 FL ist einfach in allem schlechter / Fahwerk / Gabel Bremsen / Motor ist weitestgehend gleich :)


    UNd ehrlich die Schwinge der 4 FL disqualifiziert das Moped optisch :)


    Zylinder ist definitiv anders, die 4dl hat meine ich ne Buchse und die Walze ist anders.
    4fl sind beschichtete Zylinder.
    Klar die Schwinge der 4dl ist hübscher aber sonst?

  • Der Zyinder kann getauscht werden das passt hüben wie drüben troz des Unterschiedes Buchse gegen Nicasil / Motormäßig is nix anders bis auf die Aufhängung da Sind die Befestigungsbuchsen anders das kann mann aber ändern / Ölpumpe ist anders lässt sich aber auch umbauen.
    Vergaser und Luftfilter sind komplett anders Auslassteuerung Elektronik anders / Nicht nur die Schwinge ist schöner die 4FL hat nicht viel mit der 4DL gemein / Kühlung anders / Gabel und Bremsen Verkleidung da passt so gut wie nix. Räder und Kettenblatt usw differiert auch.


    Generell ist die 4FL n günstigerer versuch der Japaner an die 4DL optisch angelehnt .


    Leistungsmäßig kann mann das sicher angleichen jedoch musst dann auch den Kühler umbauen usw. was einfach nicht lohnt.


    Die 4FL ist sicher ein gutes Brot und Buttermoped passt aber in die Klasse der 3 oben genannten nicht rein.


    Generell sehe ich die 4FL so in der Leistungsklasse der NSR ohne jedoch die Qualität und langlebigkeit der Honda zu erreichen.


    Wenn es um Langlebigkeit geht hat sicher die NSR die Nase vor allen anderen Mopeds aber auch erheblich weniger Leistung und nunja über Optik kann mann ja eigentlich nicht streiten :nixweiss:

  • Salve zusammen,
    dann gebe ich mal meinen Senf zum Thema TZR ab.......


    Sheepy: Yamaha TZR 125 4DL/4FL dort wäre interessant wie groß die Unterschiede sind.
    Sehr sehr groß :teacher:, die FL und DL sind zwei komplett verschiedene Mopeds, auch wenn auf beiden Yamaha und TZR druff steht, da gleicht kein Bauteil dem anderen.
    Was nun "schlechter" ist muss halt jeder für sich ausmachen.


    Ein paar Unterschiede.
    DL: 32er Dellorto Vergaser, Brembo Bremszeug,320er Scheibe vorn, Paoli Gabel und Rückdämpfer, Brembo-Felgen, Acerbis Kunststofftank, Bananenschwinge/DLR-Schwinge, 3mboo Gusszylinder mit Domkolben usw


    FL: 28er Mikuni, Nissin Bremszeug,270er Scheibe vorn, Gabel und Rückdämpfer ? , Stahltank, Schwinge halt, 4FU beschichteter Nicasilzylinder+Flatkolben u.v.m.
    Von dem unterschiedl. Rahmen, den Zündkurven, Armaturen, Krümmer, YPVS usw. will ich erst gar nicht anfangen.


    Die DL hat auch eine andere Leistungscharakteristik. Beide fahren aber Vmax um die 160kmh ! Eingetragen ist meine DL mit 155km/h.


    RS-Fahrer: entdrosseln ist kein Problem, offen eintragen bei der 4fl gabs glaube ich in D nicht offen.
    Legal angemeldet bekommt man die FL mit „nur“ 17KW mit EZ vor 2000. Offen hat sie was um die 24-26 PS am Rad.
    DL kann man mit 21kw anmelden. DL hat ca 26-28 PS bis 30 PS am Rad mit Tuning


    Ersatzteilversorgung Motor ist prima. Es gab zig Modelle wo der Minarelli-Motor verbaut worden war ( KTM LC2, KTM Sting, Sachs XTC,ZZ,ZX, Derbi GPR, Gilera SC, TDR, DT,TZR). Gibt auch viele Gute Händler zwecks Ersatzteilversorgung wie z.b. MotorradRacingGrün, Carbon Werkstatt usw


    Original Verkleidungsteile sind schwer bis garnicht mehr in Neu zu finden, es gibt da aber einen Händler der sehr gute Nachbauten für DL und FL anbietet. Oder optional gebrauchte Verkleidungen wieder sanieren....


    Ansonsten habe ich bis Dato keinerlei Probleme gehabt Ersatzteile zu finden. Teilweise muss man halt Europaweit suchen. Klar, man kann nicht einfach zu Yamaha gehen und Teile bestellen aber wenn man sich ein wenig geschickt anstellt, ist das alles überhaupt kein Problem.


    Viele Bauteile der DL-Reihe findet man auch an anderen Mopeds z.B. SZR660, TZR3MA, Ducati, Laverda uvm.


    Das Einzige was mir einfällt was schwer zu bekommen ist, sind die originalen Endschalldämpfer und Spiegel. Da muss man echt die Augen offen halten und Glück haben.


    Mein Fazit:
    Wenn ich mich zwischen FL und DL entscheiden müsste dann ganz klar Pro TZR DL :daumenhoch, weil sie ist einfach wuchtiger als die FL, top Bremszeug, hat hochwertigere Bauteile/Fahrwerk und das Thema mit der 21KW Eintragung halt. Die DL wirkt einfach "erwachsener"


    Man sagt der FL aber aufgrund des beschichteten Zylinder eine höhere Kolben-Laufleistung nach, was auch stimmt.


    Zu RS125 kann ich nichts sagen, bin ich noch nie gefahren. Kumpel hatte eine Mito, die stand aber immer nur defekt in der Garage, optisch aber echt schick :-)


    Die TZR ist halt ein Mittelding zwischen NSR und RS/Mito. Sie hat viel von der Haltbarkeit einer NSR mit einer Leistung die in Richtung RS/Mito geht. Die TZR füllt quasi die Lücke aus


    Linke zum Gruß

  • Im Detail kann ich dazu leider weniger beitragen, weil meine zwei Exemplare (bis auf ein paar Versuche zur Hubraumerhöhung) problemlos gelaufen sind.


    Aprilia RS125 Loris Reggiani Replica:
    34 PS und der Motor hatte diese auch wirklich. Gefühlt sogar mindestens.
    Lief locker 170 (Tacho), hat diese auch schnell erreicht und auch an Steigungen kaum nachgelassen.
    Sitzposition, Fahrwerk und Bremsen perfekt für mich (173cm/80kg).
    Sound zum Niederknien.


    Cagiva Mito 7-Gang (Duc 916 Design)
    Die Verarbeitung ein Traum. Steht der 916 in nichts nach.
    Motor leider nicht ganz so kernig wie der der RS. Gefühlt mindestens 5PS weniger.
    Bremsen sehr gut. Fahrwerk etwas strammer als das der RS. Bockstabil.
    Sitzposition etwas gestreckter. Optisch, auch im Detail, ein Traum.


    Heute würde ich, als Genießer, eindeutig die MEGA-edle Mito vorziehen.

    Das Leben ist viel zu kurz, um keine Gamma zu fahren

    Edited once, last by jolly ().