YSS Federbein RGV250

  • Hallo Zusammen,
    ich verkaufe ein neues Federbein von YSS für die RGV250. Dachte es passt in meinen RGV/RG Umbau leider hat dies net 100% gefunzt.


    Habe es für 500 Euro erworben, verkaufe es für 410Euro.


    gr
    Mike

  • Also wer über ein Fahrwerksupgrade nachdenkt sollte hier zuschlagen.
    Die Dinger funktionieren, wenn man den Rückmeldungen glauben schenken
    darf (was ich tue), wunderbar und preis-/leistungstechnisch wird man kaum
    mehr für's Geld bekommen.


    Ich bin weder verwandt noch verschwägert mit dem Verkäufer



    [SIZE=4](ich krieg nur 80% Provision)[/SIZE]

  • Ein nagelneues TRCL für 410.- finde ich TOP :daumenhoch
    In meiner NSR hat es vor 3 Jahren Wunder bewirkt, in meiner CBR 650, da kann ich es noch nicht recht bewerten, weil ich erstmal die Balance vom Töff finden und Überhitzungsprobleme beseitigen muss und keinen Vergleich mit dem original Federbein habe.
    Aber auch meine CB 500 X hat sich von einem hoppelnden Hasen zu einem spurstabilen Töffli gewandelt, seit ich ein YSS TRCL drin habe.

  • Quote

    Original von marconi
    Ein nagelneues TRCL für 410.- finde ich TOP :daumenhoch
    In meiner NSR hat es vor 3 Jahren Wunder bewirkt, in meiner CBR 650, da kann ich es noch nicht recht bewerten, weil ich erstmal die Balance vom Töff finden und Überhitzungsprobleme beseitigen muss und keinen Vergleich mit dem original Federbein habe.
    Aber auch meine CB 500 X hat sich von einem hoppelnden Hasen zu einem spurstabilen Töffli gewandelt, seit ich ein YSS TRCL drin habe.



    Hast du das Thermostat bei der cbr650 ausgebaut. Wenn ja , das funktioniert nicht da es ein 2 Wege Thermostat ist.


    Gruß Andy

  • Salü Andy,
    genau aus dem Grund habe ich den Thermostat drin gelassen und mir einen dickeren Alu-Racingkühler bauen lassen.
    Ob der was bringt, erfahre ich beim Test am 22. November auf dem Bira Circuit.
    Jetzt sind die Temperaturen in Thailand nicht so hoch aber wenn es im April 40° hat, reicht der Kühler vielleicht auch nicht aus, dann baue ich mir einen kleinen, zweiten Kühler, mir schwebt der von der CBR 150 vor, unten ran und in den Kühlkreislauf vor dem Thermostat, also in einen Schlauch der Wasserpumpe.

  • wir haben das Thermostat ausgebaut und die Verbindung zum kleinen Kühlkreislauf mit 2 großen Scheiben . Schraube und Mutter SS verschlossen. Danach liefen die mit orginal Kühler bei Aussthemperaturen von 40 Grad , mit max. 82 Grad Wasser
    Themperatur.


    Gruß Andy

  • Danke Andy,
    für deinen Input :cheers:
    Hier in Thailand ist die 650er ein äusserst beliebtes Töffli aber keiner kann mir hier helfen, keiner hat meine Probleme.
    Solange ich auf der Strasse fahre, gehts ja noch aber 4 scharfe Runden in Buriram gefahren, da kocht das Moped beim fahren und sprüht das Kühlwasser aufs Hinterrad.


    Ok, ich habs jetzt auch getan, ich habe den Kühler einer CBR 150 in den kleinen Kühlkreislauf, vom Thermostat zum Öl/Wasserkühler eingebaut.
    Wird getestet am 22. November