RS125 RM Entdrosseln und Tuning!

  • Hallo Forum
    Da keine brauchbare 250er (will die wenn Komplett aufbauen)aufzutreiben war und ich nicht nur an den RSV1000 basteln wollte,hab ich mir Gestern eine RS125 teilzerlegt ins Haus geholt!
    Wollte so ein Projekt erst mit einer Derbi GPR125 machen,aber die RS erschien mir dann doch sinnvoller dafür! :daumenhoch


    Eckdaten: Modell RM von 2009 mit 11300km und zerlegtem Motor!
    Hab nicht wirklich rausgefunden warum der vom Vorbesitzer zerlegt wurde,aber er konnte ihn auch nicht mehr zusammen bauen!
    Mopped soll offen sein,aber was bedeutet das nu? In der CE sind 18KW,also 24,5PS aufgeführt.Auslasssteuerung ist wohl vorhanden und CDI schaue ich Heute mal an.Zudem war ein fast neuer Giannelli Auspuff dabei!


    Plan: Offen machen mit etwas Tuning und Gewichtreduktion!Langfristig Dekorsatz wie die RSV1000 vielleicht!
    Würde mich über sachliche Hilfe freuen denn kenn mich nicht wirklich aus mit der Kleinen!
    Mfg Michael

  • Das ja mal wenig Resonanz!!!
    Macht hier keiner mehr was mit den kleunen RS?
    Mfg Michael

  • Es gibt da nicht viel zu sagen:


    Die müsste schon eine ECU statt der CDI und dem RAVE Steuergerät haben.


    Den Original Krümmer so lassen wie er ist und nur zur AU montieren und hoffen das der Kat auf der Fahrt zum TÜV nicht bröselt, an sonnsten im Alltag einen offenen Krümmer wie die Gianelli (sofern du den Krümmer der Gianelli auch hast) oder etwas nach deinen vorlieben montieren.


    Eigentlich gibt es nur 2 Optionen: Komplett original aufbauen oder Komplett auf MP/SF oder PY Technik umbauen.
    Umbau bedeutet Kabelbaum von einem älteren Modell, Vergaser PHBH 28 BD aus älterem modell (oder den VHSB 34), CDI und RAVE Steuergerät aus älterem Modell einbauen und ggf. Anpassungen vornehmen damit Tacho, Drehzahlmesser und Temperaturanzeige wieder stimmen.


    Bau sie erstmal auf und schau wie sie sich ohne Kat und dem Sekundärluft System durch einen Offenen Krümmer (Gianelli, Arrow, Jolly Moto) verhält bzw. ob du sie brauchbar abgestimmt bekommst.
    Ggf. lässt sie sich mit einem PHBH 28BD besser abstimmen
    Gerüchteweise ist die ECU nicht tuningfreundlich, ob das wirklich so ist weiß ich nicht, das Gerücht muss nicht zwangsweise stimmen. Wenn sie zufriedenstellend läuft, kann über weiteres Tuning nachgedacht werden.

    Nur was knattert und stinkt, mir Freude bringt :biggrin:

  • Ich denke das Hauptproblem ist, dass zu den Modellen nach PY kaum jmd mit Ahnung von Vergasersetup bisher mal ne solide Grundabstimmung gemacht hat.
    ohne sls und kat wirstu vermutlich ne kleinere HD brauchen :ichsagnix:

  • Ok Danke erstmal.
    Ich hab bei der ersten ne fast neue Giannelli Anlage dabei gehabt und den besagten 28er Vergaser auch.Das muss auch schon so montiert gewesen sein wenn ich das Ganze Silikon seh was ich entfernt habe!
    Ein kompletter Gebrauchtmotor ist auf dem Weg,für diese, damit ich testen kann.Die Steuereinheit davon ist angebohrt, was laut Netz nötig ist damit der Auslassschieber geht.Muss wohl offen mal gelaufen haben!


    Habe zudem grade noch eine zweite offene baugleiche RM geholt die so 160-170 laufen soll nach Tacho.Da ist der Auspuff aufgeflext gewesen.Ecu auch angebohrt aber noch der elektronische 28er Vergaser drin.Plastik vorn am Mopped ist kaputt und paar Kleinteile.Sonst eher guter Zustand,Lohnt sich wieder zu reparieren.
    Nur kann das basteln mal losgehen.Mfg Michael

  • Tach Michael!


    Nicht so ungehalten. ich wollte dich doch anrufen die Tage :-)


    Du hast schon mal eine ordentliche Basis: Wenig Kilometer.


    Und du hast einen neuen Auspuff. Das ist wichtig weil die originale Anlage Leistung frisst wegen Kat und der Kat sich immer auflöst = Motorschaden.


    Die RM Modelle sind die einzigen mit einem CAN Bus. Ja du liest richtig. Die haben einen einfachen CAN an Bord.
    Es wurde ein AGR eingebaut sowie ein TPS und eine Vergaserheizung. Abhängig von Temperatur wird entsprechend nachgesteuert in der Zündkurve.


    Die Bohrung, die du siehst hat nichts mit der Auslasssteuerung zu tun. Die läuft auch ohne. Sinn ist nur die Zündkurve zu deaktivieren, die für die Einhaltung der Abgaswerte aktiv ist.


    Das ist das Gleiche wie damals bei den Nippondenso CDI's. Da gab es auch eine Brücke, die das Abgasdrehzahlloch deaktivierte.


    Ich mach es mal kurz, weil den Rest werde ich dir sowieso am Telefon erklären.


    Um die RS auf 30 PS zu bekommen reicht ein ordentlicher Auspuff (den hast du. Gianelli und Arrow sind ein und dasselbe, lediglich der ESD ist anders). Achte dabei darauf, dass du keinen mit ABE hast. Und wenn der eine ABE hat, dann nutze den kurzen Auslassstutzen. Ebenso sollte da ein neuer Keil für die Zündung dabei sein, der den ZZP nach früh verlagert.



    Basis für einen guten Motor: der richtige Kolben. Da du auf der Suche nach Leistung sowieso den Quetschspalt messen und korrigieren musst (entweder mit neuem Kopf oder mit neuer Fußdichtung, am besten beides), kannst du auch direkt einen neuen Kolben verbauen. Der wäre bei 16.000 sowieso fällig.
    Da am besten einen ordentlichen Asso einbauen (es sei denn der alte ist noch maßhaltig).


    Für die RS gibt es nur einen guten Kolben und das ist Asso. Ausnahmslos. Ist der einzige den du mit 2/100 Laufspiel fahren kannst.


    Membranen solltest du erneuern: hier auch wieder nur original. Die sind top und billig. Alles andere ist Murks und kostet Leistung.


    Der Vergaser wird aufgrund Abgaswerte recht mager abgestimmt sein, auch wegen dem Kat. Da musst du ggf. mit einem neuen Düsenstock nachsteuern und mit neuer Hauptdüse.


    Der limitierende Faktor bei den RM Modellen ist das EFI Steuergerät. Wenn du richtig Bums in der Schüssel haben willst brauchst du eine programmierbare Zündanlage (und einen berabeiteten Zylinder).


    Standhaft sind bei den RS 125 in etwa 33-35 PS Kupplung. Alles andere geht in der Regel über Drehzahl und die mag die Kurbelwelle überhaupt nicht.


    Übrigens wirst du in jedem Fall eine andere Gabel und ein neues Federbein brauchen. Da ich deine Ansprüche kenne, wirst du über das Fahrwerk irgendwann kein gutes Wort mehr verlieren. Das ist für 16 Jährige Italiener gebaut.
    Feder ist immer zu weich, Gabel eher Laola-Style und ohne Feedback.


    Rest gerne am Telefon.


    @RS Fahrer. Doch habe eine solche Abstimmung gemacht. Ist aber immer die Frage, was man dabei ändert.
    Wer auf der Suche nach Leistung ist, der wird die EFI rauswerfen (die Zündkurven lassen sich nur über umständliche Wege bzw. gar nicht ändern, da das EPROM neu beschrieben werden muss) .
    Der Vergaser hat sogar einen TPS, das ist super für eine programmierbare Zündung.


    Am Ende landet man beim 28er Vergaser aber genau beim gleichen Grundsetup wie bei den Modellen MP,SF, BP, PY ohne den ganzen Kat/Elektronik-Wust.
    Der Motor ist ja der gleiche.


    Die Vergaserheizung macht aber tatsächlich auch so Sinn, denn im Rennbetrieb kann so ein 28er auch schon mal einfrieren aufgrund der hohen Strömungsgeschwindigkeit.
    Und die Abgasrückführung etc. wirft doch sowieso jeder raus wenn ein neuer Auspuff montiert wird.




    VG
    Manuel

    ich kompensiere Appetit durch Leichtbau :aha:

    Edited 2 times, last by Manuel ().

  • :daumenhoch
    Da freu ich mich doch schon auf deinen Anruf!
    Den Motor will ich vernüftig aufgebaut haben und da ist ein neuer Kolben logisch.Auch wenn der Alte noch wirklich gut aussieht.Der Zylinder natürlich auch.Wenn die erstmal solide 30PS leistet passt das.Stehen ja jetzt schin 2 von den Moppeds da.
    Bekomm auch schon einen Ersatzmotor die Tage ,an dem man sich dann verwirklichen könnte.Kollege hat ein Prpfstand da, damit man nachher auchmal sieht was sache ist.
    Kosten für eine programmierbare Zündung???
    Bin schon bereit das paar Taler zu versenken.
    Achso, der Giannelli ist mit E aber sind 2 Stutzen bei.Allerding kein Keil oder der ist schon drin.Müsste man nachsehen.
    Dann ist da noch am ECU Stecker bei der einen ein gekapptes Blau/Rotes Kabel! Weisst du dazu was??
    Die offene RS die ich gestern geholt habe hat das nicht gekappt.
    Mfg Michael

    Edited 2 times, last by Michael.B ().

  • Sofern er nicht auf der Rennstrecke fährt würde ich den Zündkeil weglassen, der frisst nur pleuel :nixweiss: