bin am Verzweifeln, aussetzer bei 8.5 und 9.5K

  • Hi Zusammen, seit 2 Wochen bin ich auf der Fehlersuche aber bis dato ohne Erfolg.


    Motor ist original, CFK Drehschieber+ Jollys, tank 5 mm höher gesetzt, Vergaser Bestückung LD 27.5, HD 120, Nadel 2 Stellung von Oben, bis jetzt (4000km) lief Sie top, nach dem Winterschlaf bin ich 2-3 mal gefahren und auf ein mal zickt Sie rum.
    Das Moped fährt sich sehr unauffällig, bis 8.5K läuft Sie sehr gut und dann wieder ab 9.5K bis 12K.
    Vorab was ich schon alles getestet/versucht habe.


    -Wackelkontakt > eher nein da dies immer wieder genau bei 8.5 und 9.5 auftritt, habe aber trotzdem alle Stecker kontrolliert und mittels Kontaktspray...
    - Zündspulen+ Kabel+ Stecker+ Kerzen getauscht
    -Vergasereinheit von einer anderen RG Umgebaut, gleiche Bedüsung, genau das gleiche Bild
    - Auslasssteurung fix auf zu gestellt und auch mittels Zelltronic Servo getestet und Position kontrolliert.
    - Batterie neu
    Bedüsung (HD 115, 120 und 125 getestet, mit und ohne Schnorchel)
    -CFK Drehschieber sehe gut aus
    -Benzinfilter+ Kupplung entfernt
    -Zündkerzen: B9ES, BR9, Iridium getestet


    Was kann es noch sein?


    - Ich werde noch die Steuereinheit tauschen, habe ja zum glück noch 2 RGs rumstehen ;-)
    - Pick Up Sensore, denke dieser kann nicht defekt sein?
    - Nadel mal 1 pos runter / rauf hängen wobei ich mir dies nicht vorstellen kann da Sie ja super gelaufen ist für mehr als 4000km
    - Generatorwicklung messen


    Was mir auch aufgefallen ist der Drehzahlmesser schwankt auch in diesem Bereich, spring von 8K plötzlich auf 9k


    Für Tipps würde ich mich freuen, klar Ferndiagnose ist immer so ein Thema.
    gr
    Mike

  • Hi,


    ich kenne mich mit der Gamma nicht aus. Ich hatte aber mal an nem anderen Mopped ein ähnliches Problem, dort war eine Gummitülle verrutscht und es hat sich ein Kabel durchgescheuert und ab und an gab es Kurzschluss (je nach Vibration). Allerdings war der Drehzahlbereich nicht ganz so sauber abgetrennt wie bei dir.


    Kannst du denn einzelne Zylinder ausmachen oder sind es alle?


    Grüße Oliver

  • Moin, von den Symptomen her ist es für mich ganz klar die Zündbox, den Rest hast Du ja schon durch probieren ausgeschlossen.
    Ich hatte ein ähnliches Problem mal bei einem PKW, welches durch Tausch des Steuergeräts behoben wurde.
    Gruss Martin

    Mitglied im Vorstand, Registrar und GT 750 Typreferent im Suzuki Wasserbüffelclub

  • Steuerelektronik/ Ecu habe ich gerade getauscht werde heute Abend testen.


    Batterie ist Neu, letzte Woche gekauft, geladen und sogar eine 6AH, die größte welche reinpasst und auf dem Markt erhältlich ist.


    gr
    Mike

  • Zündkerzen sehen gut aus, vordere Zylinder dunkler wie die hinteren, denke man könnte hinten 125 HD verwenden wenn dann würden das Kerzenbild identisch sein.
    Leider kann ich nicht sagen ob es von einem bestimmt Zylinder herkommt.


    gr
    MIke

  • 115 HD ohne Schnorchel zu fett, lief bis vor 2 Wochen mit 115+Schnorchel ohne Probleme.


    Ich würde sie nicht auf 110 runterdüsen da sie schon recht giftig am Gas hängt.


    Nadel sollte doch bei 8K+kaum noch eine Rolle spielen, oder meinst du 1 pos tiefer hängen und testen.


    Ich habe gerade mal den Pick Up Sensoren gemessen, den haben ich vor 2 Jahren einen von Mark D. Vor dem Einbau habe ich damals leider den Widerstand nicht gemessen, liegt aber nun bei 360Ohm, original ist ja bei 120Ohm, vielleicht ist dies auch das Problem wobei ich mir nicht vorstellen kann das der PickUp kaputt geht.

  • Auf der Schwäbischen Alb, bist du ungefähr gleiche Seehöhe wie ich. Sowas hatt ich auch schon, war dann mit 105!!! Düsen weg.
    Probehalber die Nadel eins tiefer. Wenns gut ist, 110 rein und Nadel wieder hoch.