FÖRSTER SCHIEBER RGV 250 RACE

  • Biete 2 Satz bearbeitete und verstärkte Förster-Schieber an.

    Es sind gebrauchte 3-Teilige Orig-Schieber bearbeitet worden.

    Sie waren seit der Bearbeitung 0 Km g im Einsatz.

    Steuerzeiten sind RACE also eher was für die Rennstrecke.

    Habe sie über da ich meine RGV nur auf der Strasse fahre.


    Privatverkauf daher keine Gewährleistung -Garantie ect .


    Preis ist 250 Euro

  • So wie ich das sehe sind die strömungsoptimiert, also oben herum angepasst, unten wie gehabt.

  • Genau. Ich hab die Förster-Schieber problemlos auf der Straße gefahren.

    Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller

  • Der Guido Förster hat mir erklärt das es 2 Versionen gibt .Eine zahme für die Strasse und eine mit schärferen Steuerzeiten für die Renne.

    Wenn mir jetzt einer erzählt dass die scharfe problemlos auf die strasse funktioniert dann behalte ich die Schieber und werde sie irgentwann bei mir verwenden .Ansonsten machts kein Sinn und ich gebe sie ab da ich noch genügend unbearbeitete neue Sätze habe.

  • So wie ich das sehe sind die strömungsoptimiert, also oben herum angepasst, unten wie gehabt.

    Nur mal rein informativ ...


    :thinking_face: Was heisst denn hier strömunsoptimiert für die Renne?

    Öffnen die Serien-AS nicht wirklich bei Gassstellung offen zu 100% ?...

    Sind die Race nur abgeänderte Schieber...die abgefräst wurden?


    ( Bei der Gamma wurde die Walzen komplett aufgebohrt und fertig )


    Viel anderes kann es bei den RGV-Schiebern ja nicht auch sein....



    Grüße

    Mik

    ... und immer schön anhalten, vor dem Absteigen.....

  • baue gerade verstärke Schieben in meinen zweiten RGV-Motor ein und muss die alten auffräsen, was kein grosses Problem darstellt, nur das Aufziehen muss ja richtig funktionieren und das heißt im geöffneten Zustand möglichst strömumgsgünstig und die gezeigten Schieber sehen da angepasst aus.

    Während bei Walzensteuerung (RD,RG) die Strömungslänge zum hinteren Konus angepasst (verkürzt wird) werden bei der RGV die Steuerzeiten zum Auslass angepasst durch bessere Füllung im unteren Drehzahbereich, geöffnet für beste Resonanz im oberen Drehzahlbereich. Die Schieber sind für den unteren Drehzahlbereich.

    Bei der RGV öffnen die Schieber nicht nach Gasstellung sondern Drehzahl, bei der RG auch.

  • Genau,

    wenn man die Schieber in den Zylinder einlegt, einer std, einer optimiert (vor 10 Jahren gabs nur 1 Version, von der Optik her war das aber eher „Race“) sieht man schön dass Serie ne „krumme“ obere Steuerkante ergibt und die bearbeiteten da mehr Querschnitt haben. Dieser Optimierung fällt aber das Schieber-Mittelteil „zum Opfer“ welches dann ebenfalls etwas abgefräst ist um voll offen optimal zu sein. Es liegt dann geschlossen nicht mehr so schön an.

    Denke die Straßenversion ist da etwas anders.


    Was ich nun fahre sind Cougar, die sind besser als Serie aber nicht ganz so scharf wie die vom Förster. Fahre ich etwas lieber, mehr Midrange, aber oben raus rund 200rpm weniger.


    ICH würde die Dinger ehrlich gesagt behalten. Allemal besser als die krummen Serienteile. Ich hab auch noch nen Satz liegen…


    Gruß J-C

    Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller

  • Kann zu . Iss wech .