Defekte RS125 '05

  • Moin,


    ich bin erst eben auf dieses Forum gestoßen und wollte mal meinen Erfahrungsbericht mit meiner Aprilia teilen.


    Vor ein paar Wochen hab ich die Saison, wie viele von euch, mit einer gediegenen Ausfahrt eingeläutet. Mir ist aufgefallen, dass sie oben herum etwas weniger drehfreudig war, aber ich dachte, dass das ich das nur falsch im Gedächtnis hätte. Naja, 4 Tage später nochmal gefahren und zuerst war alles wie beim letzten Mal, doch dann fing sie an Leistung zu verlieren. Zuerst oben herum, dann unten herum und zu guter letzt in der mid-range. Dummerweise war ich, als die Probleme stärker wurden, ca. 45 Minuten von zu Hause entfernt. Gut 5 Minuten bevor ich zu Hause angekommen war ging die Wassertemperatur stark hoch, auf fast 90° bei 30km/h im 2. Gang. Kurz bevor ich dann zu Hause ankam ging sie aus. Zum Glück wohne ich bergab, also konnte ich die Maschine den Berg runterrollen lassen. Ich dachte mir zuerst:"Oh fuck, Kolbenfresser.". Kurzer Hand meinen Vater angerufen und mit ihm die Maschine untersucht. Wir haben erstmal über der Einlasseite und durch das Zündkerzengewinde in den Motor geguckt und es sah alles ganz gut aus, an der Kerze waren auch keine Spähne. Zudem konnten Kurbelwelle und Kolben gedreht werden, also ein Fresser war es nicht. Dann in den Vergaser geschaut, der wohl vorher noch nie geöffnet worden ist und was sehen wir da: einen vollgelaufenenen Schwimmer. Die eine der beiden "Kugeln" war zu 2/3 vollgelaufen. Gut, Fehler gefunden, dachte ich. Schnell einen neuen Schwimmer bestellt und nach 3 Tagen kam der auch an. Gleichzeitig hatte ich eine neue Dichtung für den Ansaugstutzen bestellt, weil die auch schon nicht mehr sooo frisch war. Status quo, also nach über einer Woche, ist diese Dichtung immer noch nicht da :mecker:


    Gut, dann haben mein Vater und ich gestern voller Hoffnung den Schwimmer eingebaut, wozu man sagen muss, dass der neue Schwimmer gut halb so schwer war, wie der Alte. Und was passiert? Es passiert nix, bzw., das einzige was kam war, wie vorher, Fehlzündungspfürze vom Motor :nixweiss:


    Alles nochmal geprüft: Sprit check, Zündfunke check... Leichte Nervosität breitete sich aus ?(


    Mein Vater machte sich auf in den Keller um das Gerät zu holen, was die Kompression checkt, währenddessen habe ich nach der Kompression des Rotax 122 gesucht: 9,0-9,5 bar kalt. Was hat das Messgerät angezeigt: 2 bar :cry: O.O


    So, jetzt wollen wir demnächst den Motor aufmachen um zu gucken, was alles kaputt ist. Ich rechne stark, dass ein ganzes Zylinderkit fällig ist, aber naja mal sehen. Hab auch schon ne Seite gesehen, wo ich das machen würde: https://mxsky.de/c/zylinder-1/aprilia


    Hat da einer von euch Erfahrungen mit der Seite?


    Naja, euch dann noch viel Spaß beim Fahren in dieser Saison, während ich jetzt an meiner Kiste rumbasteln muss :P


    MCF

  • Das klingt als hätte das Gemisch wegen Falschluft oder verstopfter Haupt Düse brutal abgemagert und entweder ein Loch in den Kolbenboden gebrannt oder den Kolben zerrieben.


    Vielleicht haben sich auch nur die Schrauben vom Kopf gelockert. Nach dem öffnen seit ihr schlauer.


    Edit: alles nach der "MP" Baureihe hat ja nen Kat, der bröselt gerne und schrottet den Zylinder.


    Den Shop kenn ich nicht, vielleicht meldet sich noch einer mit Erfahrung zu Wort

    Nur was knattert und stinkt, mir Freude bringt :biggrin:

    Edited once, last by el bodo es loco ().

  • Danke für die Antwort :)


    Wir schätzen, dass weil der Schwimmer vollgelaufen war einfach das Gemisch immer magerer wurde und dann halt irgendwann zu nem mechanischem Schaden geführt hat. Zudem waren auch die Düsen etwas dicht und das dann mit dem Schwimmer hat den Motor wohl endgültig den Rest gegeben. Wie gesagt: der Vergaser sah noch sehr jungfräuloch aus :D


    Zum Thema Auspuff: man könnte sagen, dass ich eventuell, aber auch nur ganz vielleicht, die JolyMoto Rennabgasanlage vom Vorbesitzer übernommen habe :D


    MCF


    Edit: wenn der Schwimmer volläuft magert der Rotax 122 ab oder fettet der Motor an?

  • Wenn der Schwimmer vollläuft, schließt er nicht mehr das Schwimmer-Nadelventil und der Vergaser läuft über, pieselt Benzin aus dem Überlauf auf die Straße und der Motor füllt sich im Stand voll sprit wenn der Benzinhan vergessen wurde.
    Abmagern durch voll gelaufenen Schwimmer kann ich mir nicht vorstellen.Abmagern durch Verstopfte Düsen schon eher.


    Vielleicht eine Kettenreaktion: agressiver Sprit/Zusatz löst gummi und Kunststoffteile an, gelöste Polymere sammeln sich an der Hauptdüse, flocken dort aus und verengen diese, lassen dem Motor allmälich abmagern, durch viele Vollgaspassagen leiden Kolben und Zylinder und bauen schnell ab.


    Alles wilde Fantasien, klarheit verschafft ein Blick ins innere.

    Nur was knattert und stinkt, mir Freude bringt :biggrin:

  • Vielleicht ist einfach nur das KuWe Gehäuse voller Sprit. Wie sieht die Kerze denn nach den Startversuchen aus?

    Chostingator

  • Also die Kerze war zuerst etwas nass, aber nach mehrmaligen Startversuchen war sie eigentlich in nem guten Zustand. Aber wäre durch ein volles Gehäuse auch die niedrige Kompression zu erklären? Edit: mein Vater meinte, dass sie generell noch gut aussah :)


    Zu dem Vergaser: das mag schon ne Erklärung sein, wir gucken uns mal die Leitungen genauer an :)


    MCF

  • Zu erst würde ich Kühlwasser ablassen, den Kopf abbauen und sehen was los ist.


    Das mit dem Sprit ist unwarscheinlich wenn keine Experimente mit Aceton, Methanol oder Nitromethan durchgeführt wurden. Normaler Sprit tut keinen Schwimmer anlösen. Das mit dem Schwimmer wird Zufall sein, das Düsen sich mit der Zeit zusetzen ist hingegen normal. Die primäre Ursache für die Kompression ist im Zylinder/Kolben/Kopf zu suchen.

    Nur was knattert und stinkt, mir Freude bringt :biggrin:

    Edited once, last by el bodo es loco ().

  • Jo, morgen gucken mein Vater und ich mal in den Zylinder ein, mal sehen was uns da erwartet und ich bin immer mit normalem Sprit gefahren :D


    MCF

  • Lass die Finger von Nachbau Zylindern : das geht in die Hose! Lass deinen (zB bei Förster) revidieren, dann passt auch alles.