Posts by problemkind

    zumindest mein s20 hat (auf einer 4.5er) deutlich mehr als 150mm...mit dem komm ich nicht durch den tüv...rechts ca 1mm zur schwinge und links fehlen schon ein paar mm...dafür glänzt die kette auf der innenseite :upside_down_face:

    150 geht auch sieht aber meisst scheisse aus wenn man nicht gerade ein geübter eisspeedway-fahrer ist... der brückenstein in 150 ist bei der TZR allerdings tendenziell zu breit sofern die immer noch die 160er Backform nehmen...

    würde tatsächlich auch erstmal mit 140/70 anfangen und schauen wie es bei der kette aussieht, bei 150 auf 4" kratzt die leicht an der flanke

    ist zudem bestimmt handlicher und ein ticken leichter

    Mal ne generelle Frage zur Lambdamessung beim Zweitakter:


    Kann man da eigentlich überall bedenkenlos am Auspuff messen oder muss der Wert je nach gewählter Messstelle korrigiert werden?

    Hatte mal in irgendeinem Kartforum gelesen, dass es wohl am besten wäre die Sonde an der dicksten Stelle der Birne zu befestigen, habe aber keinen Plan warum genau dort, vieleicht kann mich einer aufklären.

    Theoretisch haste mitten im Auspuff am wenigsten Frischgas ausm Zylinder und frischluft ausm endrohr...ist halt so ein mittelding...praktisch kanns vorkommen dass das trotzdem nicht passt... ich(am mopped) zb mess am übergang krümmer/belly, etwas zum krümmer versetzt und hab zb das problem das meine sonde beim durchbeschleunigen zu sehr abkühlt und nicht mehr misst...näher am zylinder könnte es wärmer sein, oder kälter wegen dem frischgasverlust...man weiss es nicht... weiter hinten könnte es auch wärmer sein (aufgrund der gasgeschwindigkeit im dicken bereich) aber da hats vielleicht frischluft durchs endrohr...es gibt situationen wo das gemessene einfach nicht zum fahrgefühl passt (sprotzt und viertaktet, Lambda zeigt Mager..), das sind dann eben einflüsse von vorne oder von hinten...da muss man sich wohl einfach eine position suchen und sich "seine" sicheren werte rausfahren...wie bei der EGT halt. Ist nicht immer vergleichbar und kein ultimo-wert.

    Im Vergleich mit Prüfstandsmessung durch Schnüffelstück (bei Frank) passt es aber recht gut zusammen wenn man einen guten Strassenrun damit vergleicht... zwar auch nicht 100%...aber die tendenz passt

    Öl hingegen scheint kein problem zu sein... ich bin zu faul zum andauern rausbauen/putzen usw... die fährt immer mit und zeigt seit minimum 3-4k km immer gleich gut/schlecht an. Ohne Kosos Spezieller Spezialsuperduper-Abdeckkappe...


    Fazit: nettes Schmankerl, aber wenn man nicht mit dem holzhammer vorgeht reicht EGT eigentlich für 90% der Fahrstile

    Taucht halt beim Anbremsen extrem ein und geht fast auf Block. Generell, wennst ein bissl an der Bremse ziehst nickt die vorne dramatisch ein im Vergleich zu meinen anderen Motorrädern (Triumph Daytona 675, Yamaha MT-07 mit Wilbers, Aprilia SXV 550,....).

    :face_with_tears_of_joy: die 125er spargabel mit den moppeds zu vergleichen...

    geht sie den auf block? nur fast? wieviel ist fast? ist das überhaupt tragisch? oder stört/fällt das auf nur im vergleich?

    ist halt eine billige gabel die halt gabelsachen macht auf dem niveau für 16-18 jährige schluris...