Je länger sie steht desto, schlechter springt sie an

  • Hallo zusammen,
    Ich hoffe ihr könnt mir bei meinem Problem helfen.


    Aprilia RS 125 RD


    Und zwar besteht das Problem seit dem ich sie vor 7 Monaten gekauft habe.
    Je länger die RS steht um so schlechter springt sie an.
    Also z.B. nach 24-48h springt sie direkt an, also Anlasser braucht ca. 2s.
    Wenn sie aber 5 Tage und länger steht, dann brauche ich fast 5min und die Batterie ist kurz vor Ende.


    Den Vergaser habe ich schon mehrmals gereinigt incl. Ultraschallbad.
    Er läuft auch nicht über und wenn die RS angesprungen ist, dann läuft sie ohne Probleme.


    Gruß Mike

  • Ok,
    Hab mir mal einen Bestellt, da diese ja kaum was kosten.
    Werde dabei direkt mal die Schläuche von Benzin und Unterdruck neu machen.
    Sind schon gut hart geworden.

  • Frohes neues.


    Neuer Unterdruckbenzinhahn ist vor 3 Tagen eingebaut worden.
    Heute dann mal versucht nach diesen 3 Tagen Stillstand wieder zu starten.
    Naja das gleiche Spiel wie vorher auch, braucht ewig bis sie anspringen will.
    Ps. Neue Gel Batterie hat sie auch direkt bekommen.


    Was könnte es sonst noch sein?

  • Quote

    Original von Rs-fahrer
    Liegt am unterdruck benzinhahn


    Das liegt nach wie vor daran :ichsagnix:
    Damot worst dich abfinden müssen oder aif einen konventionellen umrüsten :nixweiss:

  • UD Schlauch abziehen und kurz saugen, dass die Kammer vollläuft? :nixweiss:

  • Rs-fahrer
    Aber dann ist das Teil doch ein Konstruktionsfehler, was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann.
    Das wird doch auch in Roller etc. eingebaut und da ist mir so ein Verhalten nicht bekannt.


    Passt denn der Benzinhahn von der alten RS ohne Probleme an die RD?

  • Isses meiner Meinung nach auch :ichsagnix:
    Den alten zerlegen und evtl eine weichere Feder einbauen oder die Unterdruck Funktion stillegen das immer benzin kommt :nixweiss:
    Ich hab den benzinhahn bei mir auch immer offen gelassen :ichsagnix: