LD01 Gabelfüße demontieren

  • Wer hatte die Gabelfüße schon mal ab (z.B. um die Rohre zu tauschen) und kann Tipps geben wie es am Leichtesten/Besten geht. Madenschrauben raus und erhitzen ist klar, jedoch haben die Rohre nicht das sonst übliche Aussengewinde. Vermutlich eingepresst oder geklebt...?

    es gibt nichts gutes ausser man tut es

  • Hey,
    habe es auch diesen Winter gemacht.
    Grundsätzlich wie du es geschrieben hast:
    - so weit es geht alles zerlegen/alles raus
    - Madenschraube raus
    - ordentlich erhitzen, so dass sich der Kleber zersetzt und mit Drehbewegungen raus ziehen ( ja sind eingeklebt)


    Da ich die Rohre ersetzt habe und es mir egal war etwas zu zerstören, bin ich oben an dem Loch durch zum Hebel ansetzen.

    MfG
    Flo

  • Die Gewindeseite habe ich seit Sonntag auseinander, bei der Sechskantseite habe ich mittlerweile mehr Temperatur als der Gabelfuß...
    bis jetzt -1mm

    es gibt nichts gutes ausser man tut es

  • Chrom ist beschädigt, daher der Tausch. Die Füße und Außenrohre habe ich eben zum Eloxierer gebracht. Evtl. gibts noch ne Tin Beschichtung...zu dem Thema findet gerade ein innerlicher Kampf statt :nuts:

    es gibt nichts gutes ausser man tut es

  • Aha... Lässt du die Standrohre neu verchromen (und event. TIN-Beschichten od. kaufst du die neu?


    Die gibts ja bei Stein Dinse (in Chrom und Gold mit TIN). Die letzteren sind aber ganz schön geschmalzen.... aber schön.


    lg

  • Quote

    Original von SirPsycho
    Aha... Lässt du die Standrohre neu verchromen (und event. TIN-Beschichten od. kaufst du die neu?


    Die gibts ja bei Stein Dinse (in Chrom und Gold mit TIN). Die letzteren sind aber ganz schön geschmalzen.... aber schön.


    lg


    40er in Tin habe ich noch nie gesehen. Verwechselt Du das evtl. mit der Showa Gabel?

    es gibt nichts gutes ausser man tut es