TRW Lucas stellt SRQ ein

  • Moinsen,


    die SRQ Beläge wird es zukünftig nicht mehr geben. Der Nachfolger ist der TRQ. Grund ist, dass die Beläge einer ECE-R90 Norm entsprechen müssen, wenn Sie auch für Strasseneinsatz angeboten werden, was bei SRQ nicht der Fall ist.


    Wer also auf die Dinger steht, sollte sich noch rechtzeitig eindecken.





    TRQ Belag


    Die neuen Beläge mit der neuen Mischung sind die Nachfolger der bis dahin erfolgreichen SRQ Beläge mit einem deutlichen Upgrade der Features.

    Er ist als Rennbelag zu klassifizieren, hat mit der neuen ECE R90 jedoch auch eine Straßenzulassung.

    Damit eignet er sich besonders, um auf der Rennstrecke (z.B. bei Track Days) Gas zu geben und anschließend direkt nach Hause fahren zu können.

    Die Zielgruppe sind ambitionierte, sportliche Fahrer. Der TRQ ist über dem SRT einzuordnen.


    - Höhere Bremsleistung durch einen höheren und stabileren Reibwert (im Vergleich zum früheren SRQ)

    - Direkteres Ansprechverhalten durch einen optimierten Initial Bite

    - Bedeutend geringerer Belag- und Scheibenverschleiß

    - Mit ECE R90 für die Straße zugelassen!

    - Der Reibbelag ist mit dem NRS System fest mit der Rückenplatte verbunden

    - Leichtes Einfahren für optimale Performance empfohlen

    - Dank des innovativen Sinterverfahrens thermisch besonders belastbar

    Federbeine, Federn usw. für RGV - RS 125/250 - TDR / TZR - RD - RG500 uvm. :backhand_index_pointing_right_medium_dark_skin_tone: wa@bts24.de