RGV Schieber Federhalter gebrochen


  • Vielen Dank für die Auskunft. Ich will betonen, dass ich den Schaden eindeutig in keinster Art auf die Förster Schieber und/oder Anschlaghülsen schieben wollte. Die Abdrücke der Feder an der Hülse sehe ich auch nicht als kritisch an.


    Hab mich nur gefragt, ob ich eventuell irgendwas falsch gemacht habe oder es sich um ein bekanntes Problem handelt, da nun schon zum 2. Mal das Halteblech, welches vor 4tkm als Neuteil verbaut wurde, gebrochen ist. Wenn ich Michael Förster richtig verstanden habe, kommt das wohl doch öfter vor.


    Es sieht für mich so aus, also ob die Federn teilweise in der Nut seitlich wegknicken kann. Daher auch die Abdrücke in der Schiebernut. Eventuell ist das die Ursache? Abhilfe fällt mir auf die schnelle trotzdem keine ein.

  • Post by kivi ().

    This post was deleted by the author themselves: fehler ().
  • Genau,

    habe mich mit meinem Komentar nur zu Befestigung der Schieber im Zylindergehäuse auf das feststehende Schieberteil bezogen, welches beim Aufziehen der Schieber analog der abgebildeten TZ-Anschlaghülse funktioniert.

    Das hat ja nichts mit den Anschlaghülsen der RGV/RS250 zu tun, welche nur im geschlossenen Schieberstellung anliegen.

    Das Ausknicken der Federn und der einhergehende Verschleiß durch Reibung könnte eine mögliche Ursache für das Versagen der Haltebleche sein.

    Ist aber aus der Sicht des Halteblechs wiederum eher nicht zutreffend, weil ja dann eher kleinere Last auf das Blech wirkt. Hm... also rein spekulativ:

    könnte es sein das die Feder eine zu hohe Rate aufweist, oder ist das Halteblech einfach zu schwächlich dimensioniert?

    Edited once, last by kivi: ergänzung ().

  • Wahrscheinlich ist Zxmadx Aussage die richtige: Vibrationen.


    In meinem Fall vielleicht (oder nach 4tkm Straße hoffentlich) nicht aufgrund schlecht gerichtetem oder verschlissenem Kurbeltrieb. Aber bekanntermaßen leidet der RGV Motor aufgrund fehlender Ausgleichswelle grundsätzlich stärker an Vibrationen.


    Ich bau alles wieder zusammen mit neuen Federn, Schrauben und Halteblechen und hoffe, dass es hält. Vielleicht sollte ich das Kontrollintervall halbieren.


    Langfristig könnten die MuS Förster Schieber eventuell Abhilfe schaffen. Wenn ich die Bilder richtig deute, kommen die 2 teiligen ohne diese Feder aus.