Federbein Frage Rs 250

  • Tag die Damen :winking_face:


    Chrisi! :winking_face:


    Der Haslacher im Thalgau kann das orgi. RS Federbein servicieren. Kostet auch nicht Welt. Was er allerdings genau wechselt/macht weiß ich jetzt nicht. Hab heuer am Jahresanfang mit denen telefoniert - einziger Haken, die haben (hatten zumindest wie ich mit ihnen tel. habe) eine lange Warteliste bzw. kriegst du einen Termin wann sie das machen können. Habs dann nicht gemacht, weil der Termin mitten in der Saison gewesen wäre..... Ich werd meins def. noch hinschicken, anstatt ein neues zu kaufen....


    lg Marco

  • Ich habe ein originales, umgebautes (lamellen, Kolben, Durchlässe, Ausgleichsbehälter, Reibung, Buchsen, Dichtungen) vom italienischen Fahrwerkspezialisten und ehemaliger (schneller) RS250-Challenge Cup Fahrer zu verkaufen nachdem ich ja die Maschine geschlachtet habe.



    Spührt jeden Klick und habe damit immer wunderbare Reifenbilder gehabt.


    Bei Interesse bitte PN.

    Nur Idioten setzen sich für andere ein....ich bin von dieser Krankheit geheilt.

  • Aus persönlicher Erfahrung würde ich folgendes raten:


    1. Das originale vernünftig überarbeiten lassen. Ich fahre das aktuell immer noch und bin äußerst zufrieden. Habe wohl eine Öhlins Feder und die Druckdichtung wurde überarbeitet, damit das Federbein vernünftig befüllt werden kann (>4 bar).


    2. YSS kaufen. Habe zwar noch keins in der 250er gefahren, die Qualität und Preis-Leistung der Komponenten ist aber super! Im Vergleich zum „alten“ AP714 sicherlich nicht schlechter, wenn nicht besser.

    Angegeben wird




    Danke dir, bin schon in Kontakt mit Öhlins rooske, der kann mir die innerein auf Öhlins umbauen im Sachs Federbein (was alles weiss ich noch nicht genau), dann soll das ganze Tip top sein.

    Gruss

  • Hallo,


    also ich finde die Druckstufenverstellung in HS/LS super. Die „klassische“ Variante ist ja nur LS und wenn die über die Shims eingestellte Dämpfungskurve nicht passt kannst dir nen Wolf drehen und es passt nie richtig.

    Was habe ich mich im Nachhinein betrachtet schon mit Federbeinen rumgeärgert die „komisch“ abgestimmt waren…


    Und die Abstimmung ist eh wichtiger als der Markenname der drauf steht. Mein Nachrüst-Öhlins zB in der Ducati war ein Traum, mit dem in der RGV bin ich nicht warm geworden.


    Gruß J-C

    Schieber- , Getriebe- , Motorgehäuse- und Kurbelwellenkiller

  • Interssant wäre vielleicht auch mal zu wissen, welchem Einsatzzweck das Federbein dienen soll, oder nicht?

  • :winking_face: will eben aber auch was fürs Auge desswegen fällt das Originale glaub ich weg, und bin mitlerweile mit einem Auge beim Mupo und beim Yss wobei das Mupo richtig krass ausschaut ..

    Das beantwortet die Frage?

  • Das beantwortet die Frage?

    Egtl. schon. Ich frag mich halt, wieso dann wieder über technische Tiefen inkl. High/Low Speed Adjustment schwadroniert wird, wenn es doch nur um ein Bisschen BlingBling für die Eisdiele geht :winking_face_with_tongue:

  • Egtl. schon. Ich frag mich halt, wieso dann wieder über technische Tiefen inkl. High/Low Speed Adjustment schwadroniert wird, wenn es doch nur um ein Bisschen BlingBling für die Eisdiele geht :winking_face_with_tongue:

    Soll schon feiner ansprechen, haben ziehmlich ruppige strassen und als ich bei meiner 1000er tuono ein öhlins verbaut habe war das fahrverhalten gerade auf den rauen strassen ein traum, möchte das hald auch haben bei der rs, und wenns noch gut ausschaut stöhrt mich das nicht :winking_face: