Leistungskurven GS vs. PY

  • Servus


    Hier mal Drehmoment und Leistung von einer GS und einer PY in einem Diagramm gegenübergestellt.

    Hab das mit dem Geodreieck aus den kleinen Diagrammen rausgemessen. Könnte also schon ca. 0,3 PS bzw. Nm Abweichung drin sein.


    GS:

    Werksangabe: 23kW / 11500 | 20,4Nm / 10800

    Gemessen: 31PS=22,8kW / 10900 | 20Nm / 10700


    PY:

    Werksangabe: 21,0kW / 10500 | 19Nm / 10250

    Gemessen: 22,0kW / 10200 | 21Nm / 10100


    (Die 21Nm bei 10100/min ergeben ca. 22,2kW also über der gemessenen Spitzenleistung von 22,0kW. Deshalb nehme ich an, dass bei der Messung auf 21Nm aufgerundet wurde.)



    VG

    "Heute ist die gute alte Zeit von morgen", Karl Valentin

  • Noch ein paar Anmerkungen zum Diagramm


    Den 8000/min Punkt bei der PY habe ich weggelassen, da ist im Originaldiagramm irgendeine "Störung" - vermutlich von der Auslasssteuerung - drin. Auch der 8500/min Punkt bei der GS könnte von der öffnenden ALS beeinflusst sein, da sieht aber das Originaldiagramm schon "geglättet" aus und deshalb hab ich's 1:1 übertragen (im Rahmen der Geodreieck-Messgenauigkeit :face_with_monocle: ).


    Interessant ist auch, dass die Nenndrehzahl der GS in Deutschland bei 11500/min angegeben ist. In der italienischen Homologation (DGM 53396 OM) aber bei 11000/min glatt. Die 11000 passen deutlich besser zur gezeigten Leistungsmessung und auch meine Erfahrung mit meiner eigenen GS (1993, komplettes Original-Setup) ist, dass die schon bei kurz über 11000/min aufm Drehzahlmesser spürbar zu macht. Leider war ich selber noch nie auf'm Prüfstand... mal schauen ob's nächstes Jahr klappt.


    Jetzt wäre es natürlich noch interessant die Kurven einer neuwertigen, originalen MP00, MPB0 oder SF0 in den "Generationen-Vergleich" mit aufzunehmen. Vielleicht finde ich ja über die Feiertage Zeit und Diagramme dafür.


    VG

    "Heute ist die gute alte Zeit von morgen", Karl Valentin