HILFE - Bekomme keine Reifen für RGV250 (VJ21A - Bj 1989))

  • Hallo zusammen,


    ich hoffe hier auf Hilfe.
    Das Problem ist, dass ich für meine Suzuki RGV250 VJ21A (Baujahr 1989) keine Reifen mit Freigabe bekomme.


    Bisher habe ich Metzeler ME1 gefahren, die waren sehr gut, sind aber schon sehr alt sollen jetzt neu.
    Gemäß Fahrzeugschein darf ich nur die beiden Modelle in folgender Dimension fahren:


    Dunlop SPORT RADIAL K510: 110/70R17 53H (vorn) & 140/60R18 64H (hinten)


    Metzler ME1 MBS COMPK: 120/70VB17TL (vorn) & 140/70VB18TL (hinten)
    optional vorn auch: 110/BOVB17 ME33 Laser MBS COMPK (vorn)


    Hat da jemand von Euch Erfahrungen, oder Ideen, wie man das Problem löst wenn es die Reifen nicht mehr gibt?
    Metzeler hat eine "Classic" Reifen-Serie die leider aber nicht in Frage kommt weil die Reifen nicht in der nötigen Größe zu haben sind.
    Andere Hersteller haben wir schon angefragt, man findet auch Reifen in der Dimension, aber die haben keine Reifen mit einer Freigabe für meine RGV.


    Bleibt da nur eine Einzelabnahme mit Eintragung durch den TÜV??? :nixweiss:


    Ich würde mich über Tipps oder Ratschläge sehr freuen?

  • Wenn es meine wäre, vorne 110/70-17 Conti RoadAttack 3 und hinten 150/65-18 Conti RoadAttack 3 CR. Der 150er ist von Conti für die 4 Zoll Felge freigegeben, da sollte die Eintragung kein Problem sein.


    Gruß
    Stulle

  • Der Stulle hat dir schon was schönes und sehr sportliches rausgesucht...


    Wenn du bei den originalen oder der eingetragen Größe bleiben willst, findet sich für den Alltag auch was passendes....


    Die eingetragenen Reifen gibt es nicht mehr, da wird der TÜV sich nicht querstellen...

    Larmoyant

  • War da nicht mal was mit BT090 in 18 Zoll?
    Ansonsten vorne in 110/70 haste ja freie Auswahl. Reifenbindung gibt es nicht mehr,
    egal was im Schein steht.


    Ansonsten hat Kollege Lebende Legende ja
    schon alles gesagt :D Draufschnallen und
    fahren.

    Federbeine, Federn usw. für RGV - RS 125/250 - TDR / TZR - RD - RG500 uvm. :backhand_index_pointing_right_medium_dark_skin_tone: wa@bts24.de

  • Bei mir steht keine Reifenbindung im Brief drin. Warum bei dir?

  • Moin


    Der 140/60R18 64H Müll ist auch orischinal bei der KR1-S.


    Ich hab mir 150/60R 18 eintragen lassen.
    Muss aber vom dem selben Hersteller und gleichen Profiltyp sein.
    Da es den BT090 vorne nicht meht gibt, muss ich eine Alternative auch wieder einzeln eintragen lassen.


    Wenn bei der 21er die Schwinge breit genug ist, lass ne 160er eintragen damit du mehr Auswahl hast.


    @Tante
    Die Befreiung von der Reifenbindung gilt nur für die Seriengrößen.


    wiba
    Der BT50 ist eher für ruhigere Touren.


    Grüße

  • ich hab den BT 090 F in 110/70 und den BT 090 R in 150/60 R18 ganz problemlos mit Technischem Datenblatt (nur für hinten) eingetragen bzw. beim TÜV- Termin abgenommen bekommen. Die Reifen gibt es noch.

  • HALLO zusammen,


    schon mal danke für die vielen Rückmeldungen.
    Nun bin ich Fernsehtechniker und nicht Zweiradmechaniker oder Reifen-Profi,
    daher muß ich das alles erstmal in Ruhe verarbeiten :nuts:


    bin schon in Kontakt mit Pirelli und Conti - werde mich melden wenn es was Neues gibt.


    Gruß JK