Je länger sie steht desto, schlechter springt sie an

  • Wenn meine RS eine Zeit lang steht, dann springt sie auch nicht an, liegt aber daran, dass das Benzin sich heimlich still und leise aus dem Vergaser verflüchtigt hat. Wenn ich den Benzinhahn dann ne halbe Stunde offen lasse, Choke ziehe und sie starte, dann springt sie gut an. Mache ich das nicht, kann ich orgeln bis die Batterie leer ist...

    HF®.


    Der wieder etwas mit den Zweitkatern© tanzt. ;-)


    MEHRSi
    Sicherheit für Biker
    Schluss mit der Todesfalle Stützpfosten!

  • Hallo Mike,


    ich habe festgestellt, dass alle Anlassprobleme weg sind, wenn ich VOR dem Abstellen des Motors den Benzinhahn schliesse und dann das Schwimmergehäuse leerfahre (geht natürlich auch im Stand ...).
    Vor dem nächsten Losfahren Benzinhahn auf und "frisches" Benzin läuft in die Schwimmerkammer.
    Dann sollte er anspringen. Hat bei mir IMMER funktioniert.


    Viel Erfolg ...

    Racing Historic 2-Strokes

    Edited once, last by heidimann ().

  • heidimann

    Hatte heute nochmal den Vergaser gereinigt und somit war dieser abschließend ohne Sprit.


    Tja was soll ich sagen, Benzinhahn aufgemacht, knapp ne Minute gewartet und dann den E-Startet betätigt.

    Siehe da, sie springt sofort an 🙈


    Habe sie was laufen lassen und den Benzinhahn wieder geschlossen bis sie ausgegangen ist.


    In ein paar Tagen teste ich es nochmal, aber so wie es aussieht war dein Tipp genau der richtige 👍